30 vorinstallierte Spiele, ein Mini-Gehäuse im geschrumpften Original-NES-Design und ein NES-Controller, der auch an Wii und Wii U nutzbar sein wird: Mit einigen vielversprechenden Features hat Nintendo vergangenen Sommer den sogenannten Nintendo Classic Mini angekündigt.

Und selbst wer bereits die Virtual Console auf der Wii U nutzt, muss das Mini-NES nicht unbedingt links liegen lassen: Wie ein aktuell bei YouTube kursierendes Video zeigt, ist die Grafikqualität bei der Neuauflage des Konsolenklassikers deutlich besser als bei der reinen Software-Emulation.

Heller und schärfer

Zu sehen ist in dem Vergleichsvideo ein deutlich schärferes und helleres Bild. Auch die Sound-Qualität soll wesentlich besser sein - und für die Video-Ausgabe stehen die Optionen 4:3 sowie Pixel Perfect (verwandelt jeden Pixel auf dem Bildschirm in ein sichtbares Quadrat) zur Auswahl.

Beim Vergleich kamen übrigens die Spiele Super Mario Bros. 2, Super Mario Bros. 3 und Kirby's Adventure zum Einsatz. Andere Titel wurden noch nicht getestet.

Das Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System erscheint am 11. November 2016.

Auch interessant: Japan bekommt eigene Miniatur-Version des NES Mini