Festplatten : Viele Festplatten-Hersteller haben eigene Produktionsstätten in Thailand, die zum Teil noch herstellen können. In Thailand werden rund 25 Prozent aller Festplatten hergestellt. Doch die Flut hat insgesamt rund 16.000 Fabriken des Landes getroffen, von denen einige zu wichtigen Zulieferbetrieben gehören.

Darunter befindet sich beispielsweise auch das Unternehmen Nidec, das zwischen 70 und 80 Prozent aller Festplatten-Motoren weltweit herstellt und alle großen Marken wie Hitachi, Seagate, Toshiba und Western Digital beliefert. Apple-CEO Tim Cook geht laut einer Meldung von cnet davon aus, dass Festplatten bald knapp werden und die gesamte Computerbranche darunter leiden wird.

Kurzfristig dürften die Preise für Festplatten aufgrund der Lagerbestände allerdings noch nicht stark steigen. Sollte sich die Lage aber nicht bessern, könnte sich das ändern. Der weltgrößte Hersteller Western Digital lässt bisher 60 Prozent seiner Laufwerke in Thailand herstellen.