Eizo Foris FS2434 :

Eizo verzichtet beim Foris FS2434 auf einige Features wie hohe Bildwiederholraten, präsentiert dafür aber einen entspiegelten 24-Zoll-Bildschirm mit blickwinkel- und farbstabilem IPS-Panel. Vor allem auf den Input-Lag hat der Hersteller Wert gelegt: Dieser beträgt nur 0,05 Frames. IPS-Bildschirmen gegenüber wird oft das Vorurteil schlechter Reaktionszeiten entgegengebracht. Eizo verbaut allerdings eine Overdrive-Automatik, die die Reaktionszeit auf 4,9 Millisekunden senkt - TN-Panels sind aber noch etwas flotter.

Mit zwei HDMI-Eingängen, DVI und VGA sowie integrierten Lautsprechern, einem USB-3.0-Hub und zwei Audioausgängen zeigt sich der Monitor durchaus anschlussfreudig. Die Auflösung des Displays beträgt 1.920x1.080 Bildpunkte, der statische Kontrast liegt bei 1.000:1. Ergonomisch ist der höhenverstellbare Standfuß des Monitors. Die Bildschirmhelligkeit wird per Sensor automatisch an die Umgebungshelligkeit angepasst, kann aber auch manuell eingestellt werden. Zudem hat Eizo einige speziell für Spieler vorgesehene Modi integriert, bei denen beispielsweise dunkle Szenen aufgehellt werden. Eine beiliegende Software erlaubt auch das Erstellen eigener Profile.

Der Eizo Foris FS2434 soll ab August diesen Jahres mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299 Euro auf den Markt kommen. Garantie gewährt Eizo 5 Jahre inklusive Vor-Ort-Austauschservice.