Höllenmaschine 5

Auch 2013 bauen die Kollegen von unserer Schwesterseite PCWelt.de wieder eine Höllenmaschine - einen sündhaft teuren High-End-PC in einem spektakulären Modding-Gehäuse. Die neue Höllenmaschine 5 besteht dieses Mal sogar aus zwei Rechnern - einem extrem leistungsfähigen Spieleteil mit Intels auf 4,6 GHz übertakteten Core i7 4770K , 32,0 GByte Arbeitsspeicher und drei Geforce GTX Titan im Triple-SLI-Verbund mit zusammengenommen 18 GByte Videospeicher.

Zum Thema » Höllenmaschine 5 im Detail Traum-PC im Wert von 20.000 Euro gewinnen » PC Welt Höllenmaschine 5 Der Mini-PC im Superrechner Windows ist auf einem 4,0 TByte großen, rasend schnellen RAID-0-Verbund aus acht Samsung SSD 840 Pro mit jeweils 512 GByte installiert. Dazu kommt ein Sechserpack 4,0-TByte-Magnetspeicherfestplatten, die insgesamt Platz für weitere 24 TByte bieten, sowie ein Blu-ray-Brenner. Die weitere Ausstattung reicht von einer Soundkarte über einen 55-Zoll-Smart-TV als Monitor, Lautsprecher, einem Headset sowie Maus und Tastatur bis hin zu einer kompletten Wasserkühlung mit Beleuchtung.

Die fünfte Generation der Höllenmaschine hat brachiale Rechenleistung, ist auf Wunsch aber auch extrem sparsam - dank eines zweiten, auf Energieffizienz optimierten Zusatzrechners im gleichen Gehäuse. Dessen Herzstück ist AMDs 15-Watt-Prozessor A4-5000 mit vier Rechenkernen und 1,5 GHz Taktfrequenz, die integrierte Grafik Radeon HD 8330 genügt für die Wiedergabe typischer Arbeitsanwendungen. Der CPU stehen 16,0 GByte Arbeitsspeicher, eine 750 GByte Samsung 840 SSD Evo und wieder ein Blu-ray-Brenner zur Seite, als Monitor kommt hier ein 27 Zoll großer Samsung Syncmaster LS27A850D mit 2560x1440 Pixeln zum Einsatz.

Für die Höllenmaschine 5 suchen unsere Kollegen von PCWelt.de nun zwei Lesertester, die dem Biest in der zweiten Oktoberwoche vier Stunden auf die Zähne fühlen. Schreiben Sie dazu einfach eine Begründung, warum genau Sie der richtige Lesertester für die PCWelt Höllenmaschine 5 sind - das Mitbringen von (eigener) Software zum Installieren und Testen ist ausdrücklich erlaubt. Nach Ablauf des Bewerbungszeitraum am 4. Oktober 2013 vereinbart PCWelt.de dann mit den Gewinnern einen individuellen Termin zum Besuch in Räumen in München. Für leibliches Wohl ist gesorgt, die Anreise können wir allerdings nicht übernehmen - Minderjährige brauchen zudem eine Einverständniserklärung der Eltern.

» Als Lesertester auf der Facebook-Seite von PCWelt.de bewerben
» Als Lesertester per Email bei PCWelt.de bewerben