AMD : Hersteller-Logo: AMD Hersteller-Logo: AMD DigiTimes hatte die Möglichkeit, ein Interview mit Patrick Patla, zuständig bei AMD für Server und Workstations, zu führen. Dabei betont Patla, dass AMD nach wie vor in vielen Bereichen führend sei. AMD wäre mit x86-64 zuerst auf dem Markt gewesen, ebenso mit dem ersten echten Dual-Core-Prozessor und nun mit "Barcelona" auch als erstes mit einem echten Quad-Core-Prozessor. Der Unterschied zu Quad-Core-Prozessoren, die aus zwei Dual-Cores bestehen, liege bei 20-50% im SPEC2006-Benchmarks. Ausserdem bringe die neue Generation von AMD-Prozessoren bessere Leistung bei gleichem Stromverbrauch.

Der ebenfalls anwesende Steve Demski, Product Manager, ergänzte hierzu, dass bei der Einführung des Opteron das Hauptaugenmerk von AMD auf der 64- und 32-Bit-Kompatibilität sowie der Leistung lag. Die Kunden hätten aber zu verstehen gegeben, dass der wichtigste Grund für den Kauf von AMD-Prozessoren die gute Leistung bei geringem Stromverbrauch und weniger Abwärme war. Man hätte so keine "ineffizienten" Chips eines anderen Herstellers kaufen müssen.

Das Interview ist sehr ausführlich und bezieht sich stark auf den Servermarkt, doch vieles was die neuen Server-Opterons betrifft, lässt sich 1:1 auf die kommenden Desktop-Prozessoren Phenom X4 und Phenom FX umsetzen, bei denen es sich grundsätzlich um die gleichen Chips handelt.