Intel : Logo Intel Logo Intel Intel präsentierte auf dem Microprocessor-Forum eine V8-Workstation, die mit zwei 3 Ghz Quadcore-Xeons ausgestattet war. Mit einem S500XVN-Mainboard und 16 GB RAM erreichte das System mehr als 4900 Pixel pro Sekunde im POV-Ray-Benchmark. AMD hatte erst kurz vorher ein System mit vier Quadcores der Barcelona Reihe vorgeführt und dort im gleichen Benchmark einen Wert von 4000 erreicht. Allerdings waren die Prozessoren dabei nur mit 1,8 Ghz getaktet. Umgerechnet auf 8 Kerne und 3 Ghz ergäbe dies weniger als 3400 Punkte. Francois Piednoel, ein Intel Engineer, erklärte daraufhin, dass er die Behauptung von AMD, Barcelona sei 40 % schneller, nicht verstehen könne.

AMDs Reaktion auf die V8-Vorführung bestand daraus, darauf hinzuweisen, dass das Barcelona-Demosystem nur den Fortschritt von AMD Dualcores zu Quadcores darstellen sollte. Die Kunden könnten mit doppelter Leistung bei gleichem Energieverbrauch rechnen. Ausserdem wäre die Workstation von AMD nur mit 6 GB RAM ausgerüstet gewesen. Eine Demonstration mit direktem Vergleich zu Intels Hochleistungsprozessoren würde es kurz vor der Markteinführung der AMD Quadcores geben.

Welcher Prozessor nun wirklich schneller ist, wird wohl noch eine Zeitlang Spekulation bleiben müssen. Sowohl Intel mit den Penryn-CPUs als auch AMD mit den neuen Steppings ihrer Barcelona-Prozessoren haben vermutlich noch etwas in der Hinterhand. Langsam wird aber wohl keiner der neuen Dual- oder Quadcores sein.