Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Intel-Prozessoren - Schummelt Intel bei den neuen 7-Watt-Prozessoren?

Intel nutzt einen selbst entworfenen Standard namens Scenario Design Power (SDP), um aus 13-Watt-Prozessoren 7-Watt-Modelle zu machen.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 17.01.2013 ; 15:14 Uhr


Intel-Prozessoren : Intel hat auf der CES neue Prozessoren für den Mobilbereich angekündigt und dabei besonders auf den geringen Verbrauch von nur 7 Watt hingewiesen. Die auf der Ivy-Bridge-Architektur basierenden Prozessoren erreichen diesen Wert aber nur, wenn die von Intel selbst entworfene Scenario Design Power (SDP) verwendet wird, deren Berechnung zumindest momentan nicht nachvollziehbar ist.

Die üblicherweise angegebene Thermal Design Power (TDP) liegt bei diesen Prozessoren je nach Modell zwischen 13 und 17 Watt. Dieser hohe Energieverbrauch wird im Normalbetrieb kaum erreicht, ist aber dennoch die Standardangabe, um beispielsweise die Kühlung eines Prozessors ausreichend zu dimensionieren. Intel verschweigt die Nutzung von SDP zwar nicht, ging aber bei der Präsentation auch nicht weiter darauf ein. Für SemiAccurate ist das »unehrlich«.

Aber neu ist der Versuch, die Energieeffizienz der eigenen Prozessoren auf andere und vielleicht auch praxisorientiertere Weise darzustellen, nicht. AMD hatte schon 2007 mit seiner Average CPU Power eine reale Angabe des tatsächlichen Energieverbrauchs seiner Server-CPUs eingeführt, die nach vier Stunden Last durch Standards-Benchmarks ermittelt wurde. Auch hier wurde AMD vorgeworfen, die Watt-Angaben aus Marketing-Gründen auf diese Weise senken zu wollen, da Intel hier überlegen war. Heute treffen Intel ähnliche Vorwürfe aufgrund der sehr energieffizienten Konkurrenz von ARM.

Update 17.01.2013: Ein Intel-Mitarbeiter hat Anandtech die Scenario Design Power (SDP) der neuen Prozessoren genauer erklärt. Wie bereits erwähnt, dient die bekannte Thermal Design Power (TDP) vor allem als Information für die notwendige Kühlleistung, wenn ein Prozessor belastet wird. Bei neuen Prozessoren mit Turbo-Funktion, kann diese Angabe auch kurzzeitig ohne Probleme überschritten werden. Bei längerer Last wird die Taktrate der CPU verringert, um die TDP einzuhalten.

Intel versieht seine Mobilprozessoren eigentlich mit drei verschiedenen TDPs, beispielsweise 17 Watt, 20 Watt und 13 Watt. Während 17 Watt die herkömmliche TDP ist, können Systeme mit überdimensionierter Kühlung auch 20 Watt problemlos ohne Taktreduzierung verkraften, während bei schwächerer Kühlung schon bei 14 Watt gedrosselt wird. Normalerweise fällt dieser Unterschied bei normaler Nutzung nicht auf, bei Spielen oder Videobearbeitung mit hoher Last bietet die gleiche CPU je nach Kühlung und erlaubter TDP mehr oder weniger Leistung.

Bei den neuen Mobilprozessoren der Y-Serie gibt Intel nun mit der SDP den niedrigsten der drei Werte an, die hier bei 13, 10 und 7 Watt liegen. Eine CPU mit einer SDP von 7 Watt kann jedoch je nach Hersteller auch eine TDP von 10 oder 13 Watt haben. Bei geringer oder kurzfristiger Last fällt dies in Sachen Leistung erneut nicht auf. Je nachdem welche maximale TDP die Hersteller wählen, kann aber der Leistungsunterschied bei langer Belastung sehr deutlich sein. Laut Anandtech ist die SDP also »unglücklicherweise ein zusätzlicher Wert, den technisch Versierte kennen müssen, wenn sie ihre Systeme kaufen«. Auch Tests von PCs mit solchen Prozessoren müssten darauf Rücksicht nehmen.

Intel 4004 (1971)
Der erste wirklich universelle Mikroprozessor war der Intel 4004, den die Ingenieure für das japanische Unternehmen Busicom entwickelten und sich die Rechte an dem Chip für nur 60.000 US-Dollar selbst sicherten. Busicom selbst ging in Konkurs, ohne je ein Produkt mit dem Intel 4004 auf den Markt gebracht zu haben.
Diesen Artikel:   Kommentieren (23) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar carmikaze
carmikaze
#1 | 16. Jan 2013, 10:33
inb4 intel flame
rate (4)  |  rate (6)
Avatar Optimyst
Optimyst
#2 | 16. Jan 2013, 10:34
Zitat von :

Intel-Prozessoren - Schummelt Intel bei den neuen 7-Watt-Prozessoren?


keine ahnung! wer kann ihm weiterhelfen?
rate (45)  |  rate (2)
Avatar rob81
rob81
#3 | 16. Jan 2013, 10:41
Lustig. SemiAccurate erwartet Präzision :D
Die Teile werden auf jeden Fall weniger verbrauchen, ganz einfach weil sie mit 1,5 Ghz ohne Boost laufen. Die aktuellen takten mit 200-900mhz mehr.

Ähnliches lässt sich bestimmt erreichen wenn man im BIOS untertakten KÖNNTE, dann die Spannung runter. Aber die löten lieber alles zusammen, limitieren das BIOS und sperren den User aus seinem eigenem Gerät aus. Ich frage mich sogar ob diese "neuen" CPUs nicht der Wolf im Schafspelz sind, also die Müll-CPUs die man bisher nicht verkaufen konnte weil sie keine 1,7-2,4GHZ takten konnten. Mit Boost schafft ein aktueller 1,9GHZ Ultrabook Ivy 3 GHZ, die Neuen grad mal 2,6 beim Topmodell, dann jeweils 2,3 und 2.0

Bei der Industrie ist Vertrauen grob fahrlässig, Kontrolle ist nicht nur besser sondern Pflicht.

In diesem Fall könnte es gut sein dass die alten Ivys beliebter werden - und ich sage euch wieso Intel das so macht: wie würde man die älteren (Laden hütenden) Ultrabooks sonst verkaufen können? Jeder will die jetzt in Mode kommenden FullHD Geräte. Eine Schande dass mit höheren Auflösungen die CPU Power nachlässt....
rate (15)  |  rate (3)
Avatar Bauer87
Bauer87
#4 | 16. Jan 2013, 10:41
Wenn die Angaben wirklich realistischer sind, ist dagegen echt nichts einzuwenden. Im ersten Moment hatte ich schon Angst, dass sie den Northbrigde-Bluff wiederholen: Den Atom mit 4-Watt-TDB bewerben, dann aber mit ner 15-W-Northbridge kombinieren. Oder den eigenen Prozessor mit nem Athlon 64 vergleichen und verschweigen, dass letzterer nen Memory-Controller eingebaut hat, wodurch dass Intel-Gesamtsystem unterm Strich mehr braucht. DAS war dreist.
rate (8)  |  rate (3)
Avatar Smegma
Smegma
#5 | 16. Jan 2013, 10:54
Ich hab nur die Überschrift gelesen und noch nicht wessen Beitrag das ist, weil ich raten möchte:

Das ist doch wieder ein echter Wieselsberger! :D
rate (17)  |  rate (6)
Avatar CookinT
CookinT
#6 | 16. Jan 2013, 10:58
Sowas hat intel garnicht nötig weil selbst wenn der Watt verbrauch doppelt so hoch ist, ist er immernoch niedriger als alles von Pleite-AMD
rate (6)  |  rate (21)
Avatar Kehool
Kehool
#7 | 16. Jan 2013, 11:24
Zitat von CookinT:
Sowas hat intel garnicht nötig


und warum wird es dann gemacht?
man hätte ja zumindest erläutern können wie dieser verbrauchswert zustande kommt
rate (6)  |  rate (2)
Avatar ungut
ungut
#8 | 16. Jan 2013, 11:27
Zitat von CookinT:
Sowas hat intel garnicht nötig weil selbst wenn der Watt verbrauch doppelt so hoch ist, ist er immernoch niedriger als alles von Pleite-AMD


Es geht um ARM.
rate (7)  |  rate (1)
Avatar Senekha
Senekha
#9 | 16. Jan 2013, 11:47
Oh man typischer Wieselberger. Intel hat im Nachhinein zugegeben, dass sie die SDP und TDP Angaben hätten genauer trennen können, weil das teilweise verwirrend war. Mehr jedoch nicht!
An 7 W "SDP" ist nichts geschummelt. Sie erreichen den Wert indem sie den Grundtakt und die Volts (stark) senken. Der Prozessor ist dann z.B. mit nur 800 MHz getaktet, erreicht aber noch immer kurzfristig 2 GHz im Turbo.

Das Ganze ist für Nutzer gedacht, denen ein Atom zu schwach ist, jedoch auch längere Laufzeiten haben wollen. Statt nun die Produktpalette endlos nach unten zu vergrößern erfindet man ein halbwegs neues Feature wie SDP, in dem dann die Hersteller entscheiden können ob sie auf eine längere Akkulaufzeit und leichterer Kühlung, auf Kosten der Performance setzen wollen.

Quelle hauptsächlich (Computerbase, die mit den gescheiten Redakteuren):
http://bit.ly/UPG3Hr
rate (6)  |  rate (2)
Avatar MountyMAX
MountyMAX
#10 | 16. Jan 2013, 12:42
Zitat von Optimyst:


Zitat von :

Intel-Prozessoren - Schummelt Intel bei den neuen 7-Watt-Prozessoren?

keine ahnung! wer kann ihm weiterhelfen?


Jop, lasst uns dem armen Herr Wieselsberger helfen! Wer macht ne Facebookseite auf? "Wieselbergers Little Helper"?
rate (4)  |  rate (3)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 24.04.2014
18:40
18:10
17:49
17:16
16:58
16:55
16:31
16:19
16:06
15:30
14:44
14:29
14:11
13:53
13:47
13:31
13:23
13:13
12:53
12:23
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Prozessoren > Intel-Prozessoren
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten