Kinect-Controller : Wie die EETimes in einem Bericht über den Einsatz von Kinect in der Robotik schreibt, hat Microsoft vor rund einem Jahr den Chip-Entwickler Canesta übernommen, der an ähnlichen Sensoren arbeitet, wie sie aktuell im Bewegungscontroller Kinect zum Einsatz kommen.

Der von Canesta designte Chip sei dem bisher verwendeten PrimeSensor aber derart überlegen, dass der gesamte Kinect-Controller von aktuell 8,5 x 28,3 x 7 cm auf nur noch einen Quadratzentimeter geschrumpft werden könnte. Das würde sowohl Miniatur-Roboter als auch den Einsatz von Kinect in mobilen Geräten ermöglichen, beispielsweise auch in Windows-Smartphones.

Die Steuerung von Smartphones und anderen Geräten könnte dann durch berührungsfreie Gesten ganz neue Richtungen einschlagen.