Google Glass : Google Glass soll in der »Enterprise Version« schneller und zudem faltbar sein. Google Glass soll in der »Enterprise Version« schneller und zudem faltbar sein.

FCC-Dokumente offenbaren eine neue Version der sich noch in der Entwicklung befindlichen AR-Brille Google Glass. Fotos zeigen ein deutlich kompakteres Modell, dessen Kopf sich zudem klappen lässt um die Brille bequem in die Tasche stecken zu können. Die meisten FCC-Fotos zeigen nur einen Ohrbügel und den Prisma-Kopf, auf einem Bild ist aber auch zusätzlich ein Metallbügel mit Nasenbügel zu sehen

Das bei der FCC gezeigte ist die sogenannte »enterprise version« für Geschäftskunden. Die überarbeitete Glass soll einen schnelleren Intel-Prozessor und einen verbesserten Akku nutzen. Zudem ist sie mit 5-GHz-WLAN ausgestattet und eine bessere Kamera als das ältere Modell. Googles Ingenieure haben zudem daran gearbeitet, die Brille haltbarer und wasserdicht zu gestalten.

Mehrere hundert dieser neuen Glass-Brillen sollen von Google bereits an Softwareentwickler ausgeliefert worden sein. Wann und zu welchem Preis Googles AR-Brille aber auf den Markt kommt, ist weiterhin unklar.

Quellen: The Verge, FCC