Apple iPhone 5se : Das Apple iPhone 5s wird angeblich von einem iPhone 5se abgelöst. Das Apple iPhone 5s wird angeblich von einem iPhone 5se abgelöst.

Update: Inzwischen behaupten die Quellen von 9to5Mac, dass das iPhone 5se doch den neueren und schnelleren A9-Prozessor verwenden soll. Die bisherigen Prototypen existieren demnach auch mit A8-Prozessor, doch es sei wahrscheinlicher, dass der A9 samt Coprozessor M9 zum Einsatz kommen. Ein Grund dafür sei, dass das im Herbst erwartete iPhone 7 schon mit dem brandneuen A10 ausgestattet sein dürfte und das iPhone 5se dann innerhalb weniger Monate als neues Produkt einen zwei Generationen alten Prozessor besitzen würde.

Außerdem unterstützt der M9-Chip die bekannte »Hey Siri«-Funktion. Ein mit A9 und M9 ausgestattetes iPhone 5se soll laut dem Bericht sogar das iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Sortiment von Apple ersetzen. Neben dem 16-GByte-Modell ist wohl auch eines mit 64 GByte internem Speicher geplant.

Quelle: 9to5Mac

Originalmeldung: Angeblich wird Apple nach den größeren Smartphones auch wieder ein Modell mit einem nur 4 Zoll großen Bildschirm anbieten. In der Gerüchteküche hatte dieses iPhone schon viel unterschiedliche Bezeichnungen wie iPhone 6c oder iPhone 7c. Doch laut einem Bericht von 9to5Mac existiert dieses neue Smartphone tatsächlich und trägt die Bezeichnung iPhone 5se. Das Kürzel »se« soll für Special Edition stehen, es könnte aber auch iPhone 5s Enhanced bedeuten.

Quelle dieser Information sollen Personen sein, die dieses Modell selbst schon benutzt haben. Das iPhone 5se soll ein sehr ähnliches Design wie das iPhone 5s aufweisen, nur mit gebogenem Glas an den Kanten. Technisch soll das Smartphone hingegen vieles vom iPhone 6 übernehmen, beispielsweise die beiden Kameras mit 8 und 1,2 Megapixel oder auch den A8-Prozessor und M8-Coprozessor. Auch das aktuelle iPhone 6s spendiert laut dem Artikel einige Features, darunter die Chips für Verbindungen mit Bluetooth 4.2, LTE und WLAN 802.11ac, Funktionen wie Live Photos oder die verschiedenen Farboptionen für das Gehäuse. Auf die drucksensitive Bildschirm-Funktion 3D Touch muss das iPhone 5se allerdings verzichten.

Für Apple soll das neue Smartphone eine Möglichkeit sein, das iPhone 5s einzustellen und mit einer moderneren Version auch neue iOS-Features zu unterstützen, ohne die größeren Modelle der Smartphone-Serie zu gefährden. Preislich soll das iPhone 5se ungefähr so viel kosten wie das iPhone 5s. Letzteres ist aktuell bei Apple ohne Vertrag mit 16 GByte für rund 505 Euro erhältlich. Das iPhone 5se befindet sich angeblich schon in der Massenproduktion und soll im März 2016 vorgestellt werden, bevor es dann Ende März oder Anfang April erhältlich sein soll.

Quelle: 9to5Mac