Apple iPad 4 : Wie unsere Kollegen von der PC Welt melden, hat die Verstimmung bei Käufern des » neuen iPad «, das erst im März vorgestellt wurde, über die nun erfolgte Präsentation des doppelt so schnellen Nachfolgers dafür gesorgt, dass zumindest inoffiziell viele Apple-Stores das »alte« neue iPad gegen das iPad 4 oder auch das iPad mini umtauschen.

Laut Gizmag ist es aber durchaus möglich, dass Apple schon im März 2013 mit einem iPad 5 nachlegt, denn auch das iPad müsse angesichts der größeren Konkurrenz durch Google und Microsoft schneller auf den neuesten Stand gebracht werden. Das neueste Apple-Tablet sei noch immer dicker als das iPad 2, aber das werde bald nicht mehr notwendig sein, da beispielsweise die Bildschirm-Technik des iPhone 5 mit integrierter Touch-Funktion dünnere Geräte erlaube.

Apple wäre nicht Apple, wenn diese Möglichkeit für ein dünneres iPad nicht genutzt würde. Wenn das bis März 2013 möglich sei, hätte dies auch den Vorteil, dass Apple mit neuen Produkten im März und im Herbst quasi das ganze Jahr über damit in den Schlagzeilen wäre. Da Apple auch Macbooks schon zwei Mal in einem Jahr aktualisiert hat, könnte nun auch das iPad an der Reihe sein, so Gizmag.

Apple iPad Mini