Sulon Q VR-Headset : Das Sulon Q ist ein VR/AR-Headset mit integriertem Windows-10-PC samt AMD-APU. Das Sulon Q ist ein VR/AR-Headset mit integriertem Windows-10-PC samt AMD-APU.

Das Sulon Q ist laut Hersteller ein All-in-One-Headset, das keinerlei Verbindungen zu einem anderen Rechner benötigt und für Virtual Reality, Augmented Reality und Spatial Computing geeignet ist. »Es gibt keine verwirrenden minimalen Systemanforderungen. Keine verwickelten Kabel halten Sie zurück. Keine externen Tracking-Systeme für Bewegungen oder Gesten. Alles, was Sie brauchen, ist in dem leichten, komfortablen und ergonomisch designten Sulon-Q-Headset«, so das kanadische Startup.

Ein besonderes Feature ist die sogenannte Spatial Processing Unit, mit der die reale Welt durch Augmented-Reality-Apps erweitert werden kann. Außerdem soll sie einen nahtlosen Übergang von der realen in virtuelle Welten ermöglichen, da die die Berechnungen in Echtzeit die Umgebung erkennen und so eine dynamische Verschmelzung der verschiedenen Bereiche erlauben. Auch holografische Benutzeroberflächen und virtuell in die reale Umgebung platzierbare Apps kündigt Sulon an und beschreibt damit Funktionen, die man bisher vor allem von Microsofts Hololens kennt.

Neu ist auch die »Spatial Redirection«. Dieses Feature soll durch »kluge Tricks«, die die Wahrnehmung betreffen, dafür sorgen, dass Nutzer umherlaufen und sich dabei in Umgebungen bewegen können, die größer sind als der tatsächlich physisch vorhandene Raum. Die noch vorläufige Technik besteht aus einem AMD FX-8800P mit einem Radeon R7-Grafikkern und einer TDP von 35 Watt. Der Prozessor basiert auf der Carrizo-Technik von AMD mit vier CPU-Kernen auf zwei Modulen und einer GPU mit 512 Shader-Einheiten in 8 Compute Cores, die auch kompatibel zu DirectX 12 sind.

Das verbaute OLED-Display bietet eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel bei 90 Hz und ein Field-of-View von 110 Grad. Der Arbeitsspeicher besteht aus 8 GByte DDR3L und die interne SSD ist 256 GByte groß. Außerdem besitzt das Sulon Q 3D-Spatial-Sound, Mikrofone mit Geräuschunterdrückung, einen Kopfhörer-Anschluss, Sensoren für Beschleunigung, Bewegung und Lage, WLAN 802.11 n/ac, Bluetooth 4.0, 2x USB 3.0 Typ A, einen Micro-HDMI-Ausgang und nutzt Windows 10 als Betriebssystem. Alle Apps, die mit Windows 10 funktionieren, laufen auch auf dem Headset in einer 3D-Umgebung.

Zielgruppe für das Sulon Q sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmen. Im Bereich Gaming sehen die Entwickler viele Möglichkeiten von AR im Wohnzimmer bis hin zu komplett virtuellen Welten. Das Headset soll noch vor dem Sommer veröffentlicht werden. Kurz vorher wird auch der Preis bekanntgegeben.