Intel Skylake-X mit bis zu 12 Kernen : Lange war es ruhig um den lange währenden Kampf zwischen Intel und AMD - mit dem Erscheinen von Ryzen geht der Krieg der Kerne aber in eine neue Runde. Lange war es ruhig um den lange währenden Kampf zwischen Intel und AMD - mit dem Erscheinen von Ryzen geht der Krieg der Kerne aber in eine neue Runde.

Laut Benchlife könnte Intel bereits auf der Computex Ende Mai die neuen CPU-Familien Kaby Lake-X und Skylake-X sowie den dazugehörigen X299-Chipsatz präsentieren. Die Webseite berichtet von einer Vorstellung der neuen Prozessoren auf der Computex, am 11. Juni sollen demzufolge Testergebnisse veröffentlicht werden. Am 26. Juni sollen die Prozessoren dann im Handel verfügbar sein.

Bis zu 12 Kerne bei Skylake-X

Bislang war Skylake-X mit maximal 10 Kernen geplant, nun scheint es eine Steigerung auf maximal 12 Kerne zu geben wie ein nachträglich mit roter Schrift geändertes Intel-Dokument nahelegt. Eventuell reagiert Intel hier ebenfalls auf AMDs Ryzen-CPUs. Auch Ryzen soll in absehbarer Zeit mit 12 und 16 Kernen für den Desktop erscheinen, der dazugehörige Chipsatz soll X390 heißen. Intel hingegen setzt auf die Plattform Basin Falls und die kommenden X299-Chipsätze.

Kaby Lake-X mit bis zu vier Rechenkernen wird den DDR4-Speicher im Dualchannel ansprechen, Skylake-X hingegen bietet die volle Highend-Funktionalität mit zusätzlichen PCIe-Lanes, bis zu 12 Kernen und Quadchannel-DDR4.

Quelle: Benchlife