Intel Core i7 3960X
Prozessoren   |   Datum: 14.11.2011

Infos zum Produkt

Intel Core i7 3960X

Testdatum:14.11.2011
Kategorie:Prozessoren
Der Intel Core i7 3960X ist der erste »Sandy Bridge E«-Prozessor und benötigt ein Mainboard mit Intel-X79-Chipsatz und dem Sockel 2011. Wobei sich die Zahl 2011 nicht auf das Erscheinungsjahr bezieht, sondern auf die Anzahl der Pins im Sockel. Die »Sandy Bridge (E)«-Mikroarchitektur des Core i7 3960X basiert auf den bereits seit Anfang 2011 erhältlichen Sockel-1155-CPUs. Allerdings besitzt der Core i7 3960X sechs statt vier oder zwei Rechenkerne und kann dank Hyperthreading zwölf Aufgaben (»Threads«) gleichzeitig bearbeiten, eine integrierte Grafikeinheit wie die Sockel-1155-Verwandten besitzt er nicht. Mit Hilfe des Turbomodus steigt der Takt von standardmäßig 3,3 GHz auf bis zu 3,9 GHz, solange höchstens zwei der sechs Kerne belastet sind und die maximale TDP von 130 Watt nicht überschritten wird. Bei Auslastung von mehr als zwei Kernen hebt der Turbo den Takt auf bis zu 3,6 GHz, wiederum abhängig von Verbrauch und Wärmeentwicklung. Neu am Core i7 3960X ist das vierkanalige RAM-Interface, das vier DDR3-Speicherriegel parallel nutzen kann, um die Speicherbandbreite zu steigern. Offiziel unterstützt der Core i7 3960X DDR3-RAM bis zu DDR3-1600-Geschwindigkeit.
Quelle: billiger.de
* Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist. Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.
TOP IM PREISVERGLEICH
» zum Preisvergleich
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten