Das VG170m von Viewsonic stellt einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf. Bisher galt bei TFTs eine Antwortzeit von 25 Millisekunden (ms) als Spitzenklasse. Viewsonic gibt für ihr neues Display extrem schnelle 16 ms an. Der einklappbare Standfuß erlaubt keine Justage in der Höhe oder um die Längsachse. Lediglich den Kippwinkel können Sie bestimmen. Außerdem fehlt ein Digitaleingang für bessere Bildqualität. Bis auf zwei schlecht klingende Einbau-Lautsprecher gibt es keinerlei Extras.

In unserem Praxistest gefiel uns am Viewsonic VG170m die Leuchtkraft. Allerdings verteilt sie sich ungleichmäßig: Der obere Bildrand zuerst etwas dunkler als die untere Hälfte. Die Schärfe ist sehr gut, nur im direkten Vergleich mit unserer Referenz, dem Iiyama AS4315, wirken Schriften leicht matschig. Die Bedienung ist simpel: Fast alle Einstellungen nimmt das Gerät automatisch vor. Im Spieletest mit Quake 3 und UT 2003 zeigte das VG170m tadellose Reaktionen. Von den störenden Schlieren früherer TFT-Tage bleiben lediglich zarte Schlagschatten. Das VG170m ist ein sehr schnelles Display mit hellem Bild zum fairen Preis - eine gute Wahl für Spieler ohne digitale Anschlusswünsche.