MSI GT627 : Im Inneren des schwarz-roten GT627 von MSI schuften eine Geforce 9800M GS, 4,0 GByte RAM und ein 2,4 GHz schneller Core 2 Duo P8600 – den Sie per Turbo-Knopf auf 2,8 GHz übertakten können. Trotz der potenten Hardware kostet das GT627 vergleichsweise günstige 1.200 Euro. Im Spielbetrieb überzeugt das 2,7 kg schwere 15,4-Zoll-Notebook: Call of Duty 4 läuft selbst in maximalen Details und 4x AA in der nativen Auflösung von 1680x1050 stets flüssig. Wie so oft setzt erst Crysis die Grenze: Lediglich in mittleren Details erreicht das GT627 mehr als 25 Bilder pro Sekunde. Ziehen Sie dem GT627 aber den Stecker, fällt die Spieleleistung um über 60 Prozent! Dabei hält das GT627 knapp 60 Minuten durch, zu wenig für einen Film im Zug.

Zwar setzt auch MSI beim GT627 auf ein spiegelndes Display, im Vergleich mit anderen Notebooks reflektiert es aber nicht ganz so stark. Resultat: Sie können auch in hellen Räumen noch etwas auf dem Bildschirm erkennen, auch wenn an ein Spielen im Freien nicht zu denken ist. Platzprobleme treten dank einer 500-GByte-Festplatte so schnell nicht auf. Als Extras gibt’s eine Webcam sowie ein Dolbyzertifiziertes Boxensystem – dennoch klingen die Lautsprecher alles andere als satt.