Tests - Notebooks

GameStar liefert kritische Notebook-Tests und praktische Kaufberatung für Spieler mit hohem Qualitätsanspruch.

HP HDX 18-1110eg im Test

Test: 18-Zoll-Notebook mit Blu-ray

Aktuelle Spiele überfordern das HDX 18. Dafür punktet das 18-Zoll-Notebook mit tollen Multimedia-Features wie dem Blu-ray-Laufwerk und dem DVB-T-Tuner.

Von Hendrik Weins |

Datum: 06.07.2009


HP HDX 18-1110eg : Das 18-Zoll-Notebook HDX 18-1110eg von HP eignet sich weniger für Spiele, dafür umso besser als Multimedia-Laptop. Trotz des Vierkern-Prozessors Core 2 Quad Q9000 mit 2,0 GHz und 4,0 GByte Arbeitsspeicher reicht es nur zu mäßiger Spieleleistung, weil die Geforce 9600M GT bessere Ergebnisse verhindert. Crysis ruckelt auf dem HDX 18-1110eg selbst in 1280x1024 und mittleren Details mit 16 Bildern pro Sekunde. Auch Call of Duty 4 läuft in der nativen Auflösung von 1920x1200 nicht flüssig. Erst in 1680x1050 erreicht das HP-Notebook beinahe die 30-fps-Marke. Besser läuft es bei der Multimedia-Leistung. Selbst hochauflösende Videos werden ohne Ruckler abgespielt, auch wenn Sie dem HP den Stecker ziehen. Der Akku des HDX hält allerdings nur 100 Minuten. Das eingebaute Blu-ray-Laufwerk kann den DVD-Nachfolger zwar lesen, brennt aber nur herkömmliche DVDs.

Dank der beiden 500-GByte-Festplatten müssen Sie aber unterwegs nicht auf ein umfangreiches Filmarchiv verzichten. Wem die Filme ausgehen, der schließt den mitgelieferten DVB-T-Tuner an und guckt ganz einfach Fernsehen. Alles in allem bietet das HDX 18-1110eg viel Multimedia, aber unterm Strich etwas wenig Spieleleistung für 1.600 Euro.

Diesen Artikel:   Kommentieren (6) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Muku-Muku
Muku-Muku
#1 | 06. Jul 2009, 09:36
Das dingen hat 4GB Speicher und bekommt eine Abwertung, weil alle RAM-Slots belegt sind.
-> Hätte es 2GB und nen freien Slot, dann würde es mehr Punkte bekommen?
rate (4)  |  rate (0)
Avatar IceBird
IceBird
#2 | 06. Jul 2009, 09:54
Zitat von Muku-Muku:
Das dingen hat 4GB Speicher und bekommt eine Abwertung, weil alle RAM-Slots belegt sind.
-> Hätte es 2GB und nen freien Slot, dann würde es mehr Punkte bekommen?


Nein, aber wenn es 4GB hätte und einen weiteren Slot für 6GB ;-)
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Ayur
Ayur
#3 | 06. Jul 2009, 11:05
erm kein - Punkt für nur 100 Minuten Akkulaufzeit? Was brauchts denn, dass es da Abzüge gibt?

- kein Akku vorhanden

? Es ist ja bestimmt nicht die Hauptfunktion von so einem riesigen Laptop lange Akkulaufzeiten zu haben, aber ein bisschen wäre doch für den Preis nicht schlecht (vor allem wenn das Ding ja sonst schon nix kann (Multimediaanwendungen kann ja mittlerweile jeder Laptop mit ner dezidierten Grafikkarte)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar areaS-4
areaS-4
#4 | 06. Jul 2009, 13:28
18" ist für mich kein Notebook mehr, das ist eher ein Koffer.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar IceBird
IceBird
#5 | 06. Jul 2009, 13:51
Zitat von areaS-4:
18" ist für mich kein Notebook mehr, das ist eher ein Koffer.


Da gibts aber noch größere ^^ Die meisten davon sind auch eher als "sparsamer Desktop-Ersatz mit Mitnahmefunktion" gedacht.
rate (3)  |  rate (0)
1

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > Tests > Notebooks > HP HDX 18-1110eg
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten