Spieler, Hobbymusiker und Filmfans sind die Klientel der DMX 6fire 24/96. Neben der Wiedergabe von Dolby-Digital-codierten DVDs über sechs Kanäle (5.1) meistert das Soundsystem die Aufnahme von Tonträgern aller Formate und eigener Musik. Die Unterstützung gängiger Spiele-Soundstandards versteht sich da fast von selbst. Das System besteht aus einer PCI-Karte, die über ein Flachbandkabel Verbindung mit dem Frontmodul aufnimmt. Dessen stabiles Metallgehäuse ist zum Einschub in die Frontblende des PCs vorgesehen.

Allroundtalent

Für Einsteiger ist die Vielzahl an Einstellungsoptionen verwirrend. Ambitionierten PC-Anwendern bieten sich alle Möglichkeiten; selbst Vinylplatten können aufgenommen und weiterbearbeitet werden. Darüber hinaus bietet das Frontmodul neben koaxialen und optischen Digital-Ein- und Ausgängen Anschlüsse für Mikrofon, Tape sowie eine Midi-Schnittstelle. Dank der Unterstützung von ASIO 2.0 und WDM-Kernel-Streaming lassen sich Midi-Instrumente in Echtzeit mit extrem kurzer Latenzzeit einspielen. Erstmals in dieser Preisklasse erfolgt nicht nur die Tonwiedergabe, sondern auch die Aufnahme in 24 Bit und 96 KHz, eigentlich Technik aus dem Profi-Lager. Im Zusammenspiel mit hochwertigen Lautsprechern ist die 6fire klanglich zurzeit die erste Wahl und damit neue Referenz. Neben einer Fernbedienung fehlt eigentlich nur die Unterstützung von EAX Advanced HD. Ob dieser zukünftige Spiele-Sound-Standard jemals Verbreitung findet, ist allerdings nicht sicher. Die mitgelieferte Software ermöglicht erste Schritte bei Aufnahme, Bearbeitung und Wiedergabe aller gängigen Soundformate.

Link:www.terratec.de