HTC Vive : Zum Release von HTC Vive sollen laut Valve insgesamt 50 Spiele zur Auswahl stehen. Zum Release von HTC Vive sollen laut Valve insgesamt 50 Spiele zur Auswahl stehen.

Wenn die VR-Brille HTC Vive am 5. April 2016 offiziell für 799 Dollar in den Verkauf geht, werden insgesamt 50 Spiele zur Auswahl stehen.

Das hat Chet Faliszek von dem Entwicklerstudio Valve jetzt im Rahmen der Game Developers Conference bekannt gegeben. Demnach haben die Käufer gleich zu Beginn eine ziemlich große Auswahl an Titeln. Allerdings werden sich darunter keine exklusiven Vive-Entwicklungen befinden. Dafür hatte Faliszek auch eine Erklärung:

Wir haben keine Exklusivtitel. Wir denken nicht, dass das eine gute Sache für die Industrie ist; vor allem nicht bei VR, wo wir nach so vielen Jahren mit einem Versprechen für Präsenz beginnen. Wir wollen alles dafür machen, damit VR ein Erfolg wird - unabhängig von der Plattform. Ich denke nicht, dass ein Kunde jemals denkt, dass ein plattformexklusives Spiel eine gute Sache ist.

Bei der Game Developers Conference sind jedenfalls schon mal weit über 30 der insgesamt 50 Spiele zu sehen, die für HTC Vive erscheinen werden. Darunter befindet sich unter anderem auch eine Demo von dem erst kürzlich angekündigten Star Wars: Trials on Tatooine.

Lesenswert: HTC Vive Pre - Virtuelle Realität für 900 Euro

Bild 1 von 13
« zurück | weiter »
HTC Vive