IFA 2013 : Philips 4K TV der 9000er-Serie Philips 4K TV der 9000er-Serie

Da es auf der IFA nicht um bescheidenes understatement sondern um publikumswirksames Protzen geht, zeigt Philips dort bevorzugt seine kommenden TV-Topmodelle. Mit dem 65PFL9708S (65 Zoll) und dem 84PFL9708 (84 Zoll) handelt es sich dabei um zwei große 4K-Fernseher, mit denen auch Philips auf den langsam an Fahrt gewinnenden Ultra-HD-Zug aufspringt.

Die neue TV-Serie wird mit einem Triple-Tuner für DVB-T/T2/C/S/S2 und integriertem WLAN ausgestattet. 3D wird mittels passiver Polfilter-Brillen unterstützt, zudem bieten die neuen Fernseher dreiseitiges Ambilight. Inhalte von Smartphone und Tablet lassen sich kabellos via Miracast auf den Fernseher übertragen, Videotelefonate werden per Skype abgehalten. Nicht auf der Ausstattungsliste steht allerdings HDMI 2.0, so dass die 9000er-Fernseher von Philips 4K mit maximal 30 Vollbildern pro Sekunde darstellen können.

Das Modell 65PFL9708S mit 65 Zoll Displaydiagonale soll ab Anfang Oktober für 4.999 Euro auf den Markt gelangen. Ebenfalls im Oktober wird Philips auch das größere Modell 85PFL9708 auf den Markt bringen - der Preis beträgt 14.999 Euro.