Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

IFA 2013 - Auch Philips präsentiert 4K-Fernseher

Der 4K-Trend der aktuellen Internationalen Funkausstellung geht auch an Philips nicht vorbei: Das Unternehmen präsentiert in Berlin sein erstes 4K-TV für 4.999 Euro.

Von Dennis Ziesecke |

Datum: 07.09.2013 ; 18:45 Uhr


IFA 2013 : Philips 4K TV der 9000er-Serie Philips 4K TV der 9000er-Serie

Da es auf der IFA nicht um bescheidenes understatement sondern um publikumswirksames Protzen geht, zeigt Philips dort bevorzugt seine kommenden TV-Topmodelle. Mit dem 65PFL9708S (65 Zoll) und dem 84PFL9708 (84 Zoll) handelt es sich dabei um zwei große 4K-Fernseher, mit denen auch Philips auf den langsam an Fahrt gewinnenden Ultra-HD-Zug aufspringt.

Die neue TV-Serie wird mit einem Triple-Tuner für DVB-T/T2/C/S/S2 und integriertem WLAN ausgestattet. 3D wird mittels passiver Polfilter-Brillen unterstützt, zudem bieten die neuen Fernseher dreiseitiges Ambilight. Inhalte von Smartphone und Tablet lassen sich kabellos via Miracast auf den Fernseher übertragen, Videotelefonate werden per Skype abgehalten. Nicht auf der Ausstattungsliste steht allerdings HDMI 2.0, so dass die 9000er-Fernseher von Philips 4K mit maximal 30 Vollbildern pro Sekunde darstellen können.

Das Modell 65PFL9708S mit 65 Zoll Displaydiagonale soll ab Anfang Oktober für 4.999 Euro auf den Markt gelangen. Ebenfalls im Oktober wird Philips auch das größere Modell 85PFL9708 auf den Markt bringen - der Preis beträgt 14.999 Euro.

Diesen Artikel:   Kommentieren (16) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar TOBI-X12
TOBI-X12
#1 | 07. Sep 2013, 19:19
4K + Philips = :()
rate (3)  |  rate (6)
Avatar krzfs
krzfs
#2 | 07. Sep 2013, 20:10
Zitat von Corega Tab:
Passives 3D und 4K sind schon eine sinnige Kombination, denn bei passivem 3D halbiert sich die Auflösung - dank 4K bleibt dann aber immer noch Full HD übrig.
UHD hat die 4 fache auflösung von full hd. wenn sich die bildpunkte also halbieren bleibt immernoch die doppelte auflösung von full hd übrig. also 3840*1080 oder 1920*2160.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Sedro89
Sedro89
#3 | 07. Sep 2013, 21:40
Bei welchem wird das Bild wohl besser sein?

A.) Bei diesem Philips 4K TV
B.) Einer weitaus günstigeren Chinamarke

PS: Fangfrage ;)
rate (3)  |  rate (5)
Avatar kirk.james.t
kirk.james.t
#4 | 07. Sep 2013, 22:41
4k, ok, der zeit weit vorraus. so in 3-5 jahren wohl halbstandard wie jetz full hd. ich hab 259 sender und gerade mal 30 bringen auch hd format an den man. wer sowas kauft hat einfach zu viel geld oder zu wennig verstand
rate (3)  |  rate (2)
Avatar MurDOC
MurDOC
#5 | 07. Sep 2013, 22:42
Zitat von Sedro89:
Bei welchem wird das Bild wohl besser sein?

A.) Bei diesem Philips 4K TV
B.) Einer weitaus günstigeren Chinamarke

PS: Fangfrage ;)


Und wo ist da der Unterschied, Phillips hat die TV Sparte verkauft, ist seit letztem Jahr genau sonn ChinaDreck wie viele andere. LG und Samsung sind genau sonne Rotze, kaum ein Gerät was nicht in den ersten 3-4 Jahren irgend etwas hat!!!
rate (3)  |  rate (1)
Avatar dwagner
dwagner
#6 | 08. Sep 2013, 00:00
Zitat von Sedro89:
Bei welchem wird das Bild wohl besser sein?

A.) Bei diesem Philips 4K TV
B.) Einer weitaus günstigeren Chinamarke

PS: Fangfrage ;)



C: bei keinen ?!^^
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Zorch
Zorch
#7 | 08. Sep 2013, 01:03
Wie groß ist das Durchschnitts-Wohnzimmer in D? Ich würde tippen 20-25m^2? Da braucht kein Mensch 4K Bildschirme!
rate (3)  |  rate (5)
Avatar rob81
rob81
#8 | 08. Sep 2013, 01:35
Zitat von Zorch:
Wie groß ist das Durchschnitts-Wohnzimmer in D? Ich würde tippen 20-25m^2? Da braucht kein Mensch 4K Bildschirme!


An die Wand gepinnt mit niedrigen Schränken macht das nix aus.
Wobei ich da lieber einen gescheiten Beamer nehmen würde.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar MannidonnaXT
MannidonnaXT
#9 | 08. Sep 2013, 06:04
Zitat von kirk.james.t:
4k, ok, der zeit weit vorraus. so in 3-5 jahren wohl halbstandard wie jetz full hd. ich hab 259 sender und gerade mal 30 bringen auch hd format an den man. wer sowas kauft hat einfach zu viel geld oder zu wennig verstand

Irgendjemand muss halt mal den Anfang machen. Ist doch immer so. Danke lieber den Leuten, die das Geld jetzt ausgeben. Sie helfen damit das 4K immer weiter verbreitet wird und die Preise sinken...
rate (3)  |  rate (0)
Avatar MannidonnaXT
MannidonnaXT
#10 | 08. Sep 2013, 06:07
Zitat von :
Nicht auf der Ausstattungsliste steht allerdings HDMI 2.0, so dass die 9000er-Fernseher von Philips 4K mit maximal 30 Vollbildern pro Sekunde darstellen können.


Das heisst nicht dass der Fernseher es nicht kann. Um das Fernsehsignal zu empfangen hat er ja die Tuner schon integriert...
Nur mit Recievern/PC´s oder Blu-Ray Playern wird das bestimmt relevant sein.
rate (1)  |  rate (0)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 24.04.2014
10:41
10:11
09:55
09:47
09:24
08:45
08:38
Mittwoch, 23.04.2014
18:52
18:45
18:35
18:26
18:22
17:42
17:30
17:20
16:45
16:30
15:30
14:45
13:06
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Heimkino-News > Fernseher-News > IFA 2013
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten