David Braben : David Braben nimmt seinen Award entgegen. David Braben nimmt seinen Award entgegen. Eine Designerlegende, die vielleicht nicht jeder kennt: David Braben vom britischen Entwicklungsstudio Frontier hat gestern den Development Legend Award bei der Verleihung der Industry Excellence Awards des Entwicklermagazins Develop in London erhalten. Braben arbeitet schon seit 23 Jahren in der Spieledindustrie. Titel wie X3 und Freelancer sind von Brabens Debütspiel Elite aus dem Jahr 1985 inspiriert. Auf Elite folgten in zeitlich großen Abständen Zarch für den längst vergessenen Arcorn-Computer und dessen Variante Virus sowie zwei weniger gute Elite-Fortsetzungen. Das große Comeback für Braben kam 2003 durch die Kooperation mit Chris Sawyer bei Rollercoaster Tycoon. Brabens Firma Frontier hatte schon zwei Jahre vor Nintendo mit A Dog's Life niedliche Hunde auf eine Konsole gebannt. Weniger brauchbar hingegen war eine Umsetzung von Wallace & Gromit. Derzeit arbeitet Braben an einer Fortsetzung des Spiels rund um das tierische Chaos-Duo.

"Es war überraschend, wie viele Menschen in der Industrie mit Geschichten zu mir gekommen sind, wie stark Elite und Frontier ihr Leben verändert haben: Das reicht von verpassten Prüfungen bis zum Einstieg in die Spieleindustrie", kommentiert Braben den Award.