AMD : Die Gerüchteküche brodelt mal wieder fast über: Nach Ansicht eines Börsenspezialisten erwägt Prozessoren-Hersteller AMD die Übernahme von Grafikchip-Spezialist ATI. Jener Börsenbeobachter führt auch gleich Gründe an. Zum einen sei AMD finanziell in der Lage ATI zu übernehmen, zum anderen sei es auch eine sinnvolle Investition: AMD könne eigene Geschäftsfelder und vor allem den Grafiksektor erweitern. Konkret könnte man dabei an Mainboard-Komplettlösungen (Chipsatz + Onboard-GPU) oder den mobilen Sektor denken. Zu beachten ist aber, dass es sich hierbei lediglich um Spekulationen handelt, die offiziell jeder Grundlage entbehren. Nichtsdestotrotz hatte es einen positiven Einfluss auf die Börse: Die Aktien von AMD stiegen um 2%, während ATI sogar rund 10% Steigerung willkommen heißen konnte. Wir halten Sie über diese Entwicklung auf dem Laufenden.