Electronic Arts : Electronic Arts Logo (EA) Electronic Arts Logo (EA) Wie Publisher Electronic Arts in einer Pressemitteilung bekannt gibt, wird das Unternehmen nach einer Reorganistion zukünftig in vier Spiele-Labels unterteilt werden.

Demnach wird sich nach Reorganisation des Unternehmens das Label EA Games um große Spielemarken wie Need for Speed, Medal of Honor oder Command & Conquer kümmern. Die Sport-Spiele, die bisher unter EA Sports und EA Sports BIG veröffentlicht wurden, werden ab sofort ausschließlich dem Label EA SPORTS zugeordnet. Für den immer wichtiger werdenden Bereich der Casual-Games ist in Zukunft EA Casual Entertainment zuständig. Auch dieses Label bestand schon seit längerem, wird aber nun auch die mobilen Spiele sowie die Online-Games-Website Pogo.com umfassen.

Am interessantesten dürfte aber das vierte und letzte der neuen Labels sein: So will Electronic Arts nach der Umstrukturierung sämtliche Maxis-Titel unter dem Dach von The Sims vereinen. SimCity Societies wird demnach bereits unter dem neuen Label erscheinen.

Während den vier Labels zwei neue Abteilungen für zentrale Entwicklungsaufgaben sowie weltweites Publishing zur Seite stehen werden, bleiben die Teams für Finanzen, IT, rechtliche Fragen und Personalangelegenheiten bestehen. Die Reorganisation soll im Laufe der nächsten Monate vollzogen werden und laut EA-Geschäftsführer John Riccitiello seine Belegschaft dazu ermutigen, »großartige Ideen schneller auf den Markt zu bringen«.