gamescom : Die gamescom 2012 ist heute zu Ende gegangen. Zeit für die Koelnmesse, einen Blick auf die Besucherzahlen zu werfen. So verzeichnete die weltweit größte Publikumsmesse für PC- und Videospiele gut 275.000 Gäste, was in etwa der gamescom 2011 entspricht.

Darunter befanden sich allerdings etwa 24.500 Fachbesucher aus 83 Ländern, was einer Steigerung von 14 Prozent zum Vorjahr entspricht. Auf einer Fläche von 140.000 Quadratmetern (also 15 Prozent mehr Raum als 2011) präsentierten sich über 600 Aussteller (+ 8 Prozent). Mehr als 5.300 Journalisten aus insgesamt 54 Ländern berichteten fünf Tage lang von der Messe. Zudem wurden auf dem gamescom-Festival im Herzen von Köln mehr als 120.000 Teilnehmer gezählt.

»Das Konzept der gamescom ist aufgegangen: Sie präsentiert als internationale Leitmesse alle Arten, Aspekte und Plattformen von Games. Unser herzlicher Dank gilt der Gamer-Community, den Besuchern, Ausstellern, Partnern, der Stadt Köln, dem Land Nordrhein-Westfalen, unserem Partnerland Südkorea und besonders der Koelnmesse. Wir alle können auf die gamescom 2012 sehr stolz sein – daran wollen wir 2013 anknüpfen.«, meint Dr. Maximilian Schenk, Geschäftsführer des Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU).

Die gamescom 2013 findet vom 21. bis zum 25. August 2013 statt.

Quelle: Koelnmesse