Square Enix : Square Enix nimmt aktuell zahlreiche Änderungen beim Personal vor. Zudem befinden sich derzeit drei noch nicht angekündigte Spiele in Entwicklung. Square Enix nimmt aktuell zahlreiche Änderungen beim Personal vor. Zudem befinden sich derzeit drei noch nicht angekündigte Spiele in Entwicklung.

Bei Publisher und Square Enix läuft aktuell bekanntlich nicht alles bestens. Die Geschäftszahlen könnten deutlich besser sein und mit den Verkaufszahlen der eigenen Top-Titel in den letzten Monaten ist man auch nicht gerade zufrieden. Nachdem vor Kurzem bekannt wurde, dass sich Square Enix von etwa 50 Prozent der Mitarbeiter des dänischen Studios IO Interactive (Hitman, Kane & Lynch) trennt, gab es nun weitere personelle Eingriffe, wenn auch anscheinend keine Entlassungen.

Hannes Seifert, ehemals Rockstar Vienna, übernimmt die Führung von IO, wo sich zukünftig allein auf die Weiterführung der Hitman-Reihe konzentriert wird. Darrell Gallagher, bisher Chef von Crystal Dynamics (Tomb Raider) wird zudem ab sofort alle westlichen Square Enix-Studios koordinieren. David Anfossi, Executive Producer von Deus Ex: Human Revolution, übernimmt hingegen die Führung seiner Truppe von Eidos Montreal (Thief). Zu guter Letzt wird Patrick Naud, vormals bei Ubisoft unter anderem als Executive Producer an Far Cry 3 beteiligt, Square Enix Montreal leiten, wo zukünftig vor allem Mobile-Games entstehen sollen.

Square Enix gab zudem bekannt, dass neben den bereits bekannten, in der Entwicklung steckenden Titeln, auch noch an drei weiteren, bisher nicht angekündigten Spielen bei den diversen, hauseigenen Studios gearbeitet wird. Konkreter wurde man dabei allerdings nicht. Sicher ist mittlerweile nur, dass sich das nächste Hitman-Spiel bei IO bereits in der Pre-Produktionsphase befindet und erneut eine »AAA-Erfahrung« werden soll.