News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Studie - Spiele-Demos halbieren Verkaufszahlen

Es ist unter Entwicklern und Publishern schon lange kein Geheimnis mehr, dass sich Spiele, zu denen eine Demo-Version erhältlich ist, schlechter verkaufen. Eine Studie des Marktforschungsinstituts EEDAR hat dieses Phänomen empirisch untersucht.

Von Christian Weigel |

Datum: 01.07.2013 ; 15:55 Uhr


Studie : Das Gamestar-Heft 02/2008: Schon damals zeichnete sich ab, dass es nicht mehr für jedes Spiel eine Demo-Version geben würde; auf die Begleit-DVDs waren hauptsächlich Videos und Vollversionen gepresst. Das Gamestar-Heft 02/2008: Schon damals zeichnete sich ab, dass es nicht mehr für jedes Spiel eine Demo-Version geben würde; auf die Begleit-DVDs waren hauptsächlich Videos und Vollversionen gepresst. Eine Studie des Marktforschungsinstituts EEDAR (Electronic Entertainment Design and Research) hat ergeben, dass sich Konsolenspiele, von denen eine Demo-Version veröffentlicht wird, deutlich schlechter verkauft als Titel ohne Demo.

Dieses Ergebnis wurde von Jesse Schell auf der Gamelab-Konferenz in Barcelona vorgestellt. Schell ist ein ehemaliger Spieleentwickler, der eine Professur am »Entertainment Technology Center« der Carnegie-Mellon-University hat.

Aus Schells Präsentation waren Details über die Studie zu entnehmen: Ein »durchschnittliches« Xbox-360-Spiel, das per Trailer beworben wird, verkauft sich in sechs Monaten rund 525.000 Mal. Gibt es zu einem solchen Spiel eine Demo, verringert sich die Anzahl der abgesetzten Exemplare auf nur 250.000 in der gleichen Zeit. Ohne Trailer-Bewerbung sinkt die Anzahl der verkauften Exemplare sogar auf 100.000.

Das dürfte erklären, warum die Verbreitung von Demo-Versionen in den letzten Jahren stark abgenommen hat. Viele Spieler, die sonst unbesehen eine Vollversion eines Spiels gekauft hätten, machen diese Entscheidung nach dem Spielen einer Demo vielleicht rückgängig.

Ob dieser Effekt sowohl bei Konsolen- als auch bei PC-Spielen eintritt, wie genau ein »durchschnittliches« Konsolenspiel zu definieren ist und ob das Vorhandensein einer Demo eventuell nicht nur die Verkaufszahlen, sondern auch die Anzahl der Raubkopien eines Spiels reduziert, geht aus der Studie nicht hervor - genausowenig, ob es auch Fälle von »überdurchschnittlichen« Spielen gibt, denen die Veröffentlichung einer Demo-Version nicht geschadet hat.

Quelle: computerandvideogames.com

Diesen Artikel:   Kommentieren (97) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 10 weiter »
Avatar Tigerchen85
Tigerchen85
#1 | 01. Jul 2013, 15:59
Ist doch logisch, weil man an einer Demo erkennen kann, was für ein Schrott einem angedreht wird. :ugly:
rate (315)  |  rate (2)
Avatar drjens
drjens
#2 | 01. Jul 2013, 16:00
Bevor man sich ein Auto kauft, macht man halt erst ne Testfahrt.
rate (191)  |  rate (3)
Avatar Senekha
Senekha
#3 | 01. Jul 2013, 16:01
Hm also ich hätte mir MotoGP 13 oder den Euro Truck Simulator ohne Demo nicht gekauft.
Aber vielleicht bin ich auch nicht normal...

Mal davon abgesehen kann ich nur hoffen, dass halbwegs gleiche Spiele verglichen wurden. Generell scheint man jedoch eh wenig Rückschlüsse aus dieser "Studie" ziehen zu können.
Spiele ohne Trailer sind meist sehr kleine 08/15 Spiele, die auch nicht so viele ansprechen - oder (nicht mal ein Trailer!) so wenig publicity haben, das sie niemand kennt.
Bei Demos habe ich eher das gefühl, dass sich mittelgroße bis kleine Titel damit beweisen wollen. Ich kann mich gerade nicht erinnern wann ich mal eine Demo von einem AAA Spiel in den letzten Jahren gespielt habe, einfach weil es keine gab...
rate (64)  |  rate (2)
Avatar DrProof
DrProof
#4 | 01. Jul 2013, 16:01
Bei Schrottspielen definitiv =)
Es ist ja auch einfacher fürs Gehirn eine Entscheidung beim selbst spielen zu treffen. Wenn mich die Demo dann nicht mitreißt interessiert mich das Spiel natürlich nicht...
Ein Trailer kann man ja direkt auf Pling Pling Action trimmen.. Wie halt die "Ich packe alle ACTIONSZENEN eines Kinofilms in den TRAILER" Trailer =D Egal ob der Rest einfach nur Kernschrott ist...
Das spricht unser manipulative Gehirn natürlich ganz anders an =)
rate (29)  |  rate (2)
Avatar Paksh1
Paksh1
#5 | 01. Jul 2013, 16:01
Eventuell könnte es mit der Qualität des Spiels selbst zusammen hängen die schon in der Demo zu sehen ist. Nur so ne Idee ^^
rate (75)  |  rate (1)
Avatar SeeUngeheuer
SeeUngeheuer
#6 | 01. Jul 2013, 16:02
Für AAA-Titel gibt es ja schlicht und ergreifend keine Demos mehr. Das bedeutet nicht, dass Demos an schlechten Verkaufszahlen schuld sind, sondern nur, dass Hersteller von AAA-Titeln keine Demos veröffentlichen. Hier vertauscht wohl jemand Ursache und Wirkung...
rate (30)  |  rate (8)
Avatar Melares
Melares
#7 | 01. Jul 2013, 16:03
Klar, dann können sich die Käufer vorher ein Bild machen und sehen schon im Vorfeld, dass das Spiel vielleicht doch nicht so geil wird. Da die Spiele auch nicht, wie beim PC nach ein paar Monaten auf ein Bruchteil des Preises runtergehen, überlegt man es sich, ob man das Spiel wirklich kaufen soll.
Interessant wäre es aber welche Spiele genau untersucht wurden.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Plylex
Plylex
#8 | 01. Jul 2013, 16:04
Es ist freilich viel lukrativer die Kiddies richtig heiß zu machen und dann die "Katze im Sack" zu verkaufen. Dank Kontenbindung kriegen sie es ja nimmer los. Aber dann ist die Kohle ja schon im Sack.
rate (20)  |  rate (1)
Avatar JStrate
JStrate
#9 | 01. Jul 2013, 16:04
Ja, man könnte ja die Grafik in Demos besser machen als in der Vollversion . Verkauft dann die Vollversion die schlechter ist. So macht man Geld.
rate (2)  |  rate (29)
Avatar mmeier12
mmeier12
#10 | 01. Jul 2013, 16:05
Das Resultat der Studie: Wenn man ein Spiel macht, sollte man das Geld nicht in qualitativ hochwertiges Gameplay stecken, sondern in hübsche Trailer, welche das Spiel hypen! Ansonsten macht man zu wenig Gewinn!
rate (43)  |  rate (1)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 23.10.2014
11:41
11:37
11:25
11:08
10:45
10:44
10:43
10:22
09:45
09:30
09:15
08:33
08:32
Mittwoch, 22.10.2014
19:05
18:46
18:28
17:58
16:09
16:00
15:24
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > Studie
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten