Star Wars : Lucasfilm zieht einen Schlussstrich und deklariert alle bisherigen Comics, Spiele und Bücher, die im Star-Wars-Universum angesiedelt sind, als »nicht-kanonisch«. Lucasfilm zieht einen Schlussstrich und deklariert alle bisherigen Comics, Spiele und Bücher, die im Star-Wars-Universum angesiedelt sind, als »nicht-kanonisch«. Lucasfilm hat alle Videospiele, Comics, Bücher und anderen Medien, die auf dem Univesum der Star-Wars-Kinofilme basieren, als »nicht-kanonisch« deklariert. Heißt im Klartext: Sämtliche Geschichten, die außerhalb der bislang sechs Kinofilme und einiger TV-Projekte (u.a. The Clone Wars) erzählt wurden, sind für den Verlauf der übergeordneten Star-Wars-Geschichte irrelavant.

Spiele wie Knights of the Old Republic von BioWare und The Force Unleashed vom mittlerweile geschlossenen Entwicklerstudio LucasArts stehen damit nicht mehr in Verbindung zu den Kinofilmen und ihrer Geschichte. Die beiden genannten Titel fallen nun einem offiziellen Blog-Eintrag auf starwars.com zufolge ebenso unter eine Kategorie, die Lucasfilm als »Expanded Universe« bezeichnet, wie alle anderen Spiele und Medien abseits der offiziellen Filme.

Allerdings zieht Lucasfilm auch einen Schlussstrich unter die ganze Angelegenheit: Zukünftige Videospiele und andere Medien, die auf dem Star-Wars-Universum basieren, sollen wieder dem Kanon der Filme untergeordnet werden:

»Jetzt, wo eine aufegende Zukunft voll mit neuen Star-Wars-Kinofilmen vor uns liegt, werden alle Aspekte der kommenden Star-Wars-Geschichtenerzählung miteinander verbunden«, heißt es in der Stellungnahme.

Die Aufsicht über Medien-übergreifende die Einhaltung des Star-Wars-Kanons wird fortan Kathleen Kennedy, die Präsidentin von Lucasfilm, übernehmen. Man habe ein beispielloses Lineup an Star-Wars-Entertainment in der Hinterhand, so Kennedy. Und erstmals werde man die Geschichten aller Medien miteinander verknüpfen können:

»Wir sind bereit, Star Wars auf die große Leinwand zurückzubringen und das Abenteuer auch in Spielen, Büchern, Comics und neuen Formaten, die gerade erst aufkommen, fortzusetzen. Die Zukunft des ineinandergreifenden Geschichtenerzählens wird es den Fans erlauben, diese Galaxie noch tiefer zu erforschen als jemals zuvor.«

Lucasfilm arbeitet derzeit am für 2015 geplanten Kinofilm Star Wars: Episode VII. Als Regisseur wurde J. J. Abrams verpflichtet. Außerdem sind diverse Spin-Offs geplant, die bekannte Charaktere in den Mittelpunkt rücken.

Star Wars: The Old Republic - Shadow of Revan