BlizzCon 2014 : Blizzard könnte auf der BlizzCon 2014 möglicherweise ein neues Spiel vorstellen. Darauf deuten unter anderem Lücken im Zeitplan hin. Blizzard könnte auf der BlizzCon 2014 möglicherweise ein neues Spiel vorstellen. Darauf deuten unter anderem Lücken im Zeitplan hin.

Blizzard hat den offiziellen Zeitplan für die diesjährige Ausgabe seiner Hausmesse BlizzCon veröffentlicht. Und der enthält offenbar einen Hinweis auf mindestens eine größere Überraschung.

In besagtem Zeitplan klafft nämlich ein größeres Loch: Zwischen 12:00 und 14:00 Uhr bleibt die Hauptbühne der Veranstaltung unbelegt - etwas, das es in der mehrjährigen Geschichte der Messe bisher noch nie gegeben hat.

Es wird deshalb spekuliert, dass Blizzard die freie Zeit auf der Bühne dafür nutzen könnte, ein neues Spiel anzukündigen. Eine These, die auch vom Hallenbelegungsplan gestützt wird. Dort gibt es dem Bericht eines Reddit-Nutzers zufolge nämlich einige Diskrepanzen. So gibt es im südlichen Bereich der Halle C einen freie Fläche, die ohne weiteres mit einem weiteren Gaming-Areal belegt werden könnte. Selbiges ist beispielsweise in den Hallen B (Heroes of the Storm) und A (StarCraft 2) der Fall.

Allerdings hat Blizzard mit World of Warcraft: Warlords of Draenor und einer weiteren Erweiterung für Diablo 3 auch zwei Produkte in den Startlöchern, von denen man möglicherweise nur ungern durch eine Spiele-Neuvorstellung ablenken möchte. Project Titan, ein vielversprechender Kandidat für eine Enthüllung, wurde zudem vor einigen Wochen eingestellt. Möglicherweise hat man das eigentlich für eine Vorstellung geplante Projekt aus dem Zeitplan genommen und aus der Hallenbelegung entfernt und keine Neubelegung vorgenommen.

Die BlizzCon findet vom 7. bis zum 8. November 2014 in den USA statt. Spätestes dann wissen wir mehr.