Legend of Tarzan : Erstes Bild zu Legend of Tarzan mit Alexander Skarsgard als Tarzan und Margot Robbie als Jane. Erstes Bild zu Legend of Tarzan mit Alexander Skarsgard als Tarzan und Margot Robbie als Jane.

Warner Bros. Pictures bringt nächstes Jahr mit »Legend of Tarzan« eine Neuauflage der legendären Geschichte über den Herr des Dschungels von Edgar Rice Burroughs in die Kinos. Neben einem ersten Bild mit Alexander Skarsgard (Straw Dogs) als Tarzan und Margot Robbie (Suicide Squad) als Jane ist nun der erste bildgewaltige Trailer eingetroffen.

Legend of Tarzan : Der Schwede Alexander Skarsgard wird zum Herr des Dschungels. Der Schwede Alexander Skarsgard wird zum Herr des Dschungels.

Unter der Regie von David Yates (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes) handelt die Geschichte von Tarzan, der als Kind allein im Dschungel unter den Affen aufwuchs. Inzwischen hat er sich wieder der Zivilisation angeschlossen und lebt als Lord Greystoke mit seiner Frau Jane Porter (Margot Robbie) in London. Doch als seine geliebte Heimat in Afrika bedroht wird, kehrt er noch einmal zurück in den Dschungel. Sein Gegenspieler, der Belgier Captain Rom wird von Christoph Waltz dargestellt. In weiteren Rollen sind Samuel L. Jackson und John Hurt dabei.

Die Geschichte von Tarzan wurde bereits mehrfach verfilmt. Zu den wohl bekanntesten Adaptionen gehören die Tarzan-Filme mit Johnny Weissmuller zwischen den Jahren 1930 und 1960, der Kinofilm »Greystoke« (1984) mit Christopher Lambert sowie Disneys Zeichentrickfilm »Tarzan« aus dem Jahr 1999, gefolgt von zwei Fortsetzungen, eine mehrteilige TV-Serie und ein Videospiel.

Die Neuverfilmung »Legend of Tarzan« befindet sich zu diesem Zeitpunkt in der Postproduktion. Nachdem Warner mit seinem letzten Film »Pan« einen Kinoflop hinnehmen musste, hofft man nun auf einen erfolgreichen Kinostart im Sommer 2016. Viel Zeit hat Regisseur David Yates jedoch nicht, schließlich dreht er bereits seinen nächsten Film für Warner, das Harry-Potter-Prequel »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind«.