Stephen Kings Es : Der Horrorfilm Stephen Kings Es hat eine Besetzung für den dämonischen Clown Pennywise gefunden: Bill Skarsgard. Der Horrorfilm Stephen Kings Es hat eine Besetzung für den dämonischen Clown Pennywise gefunden: Bill Skarsgard.

Seit einiger Zeit ist eine Neuverfilmung von Stephen Kings Horror-Roman Es in Planung. Nun hat das Filmstudio New Line Cinema anscheinend die Besetzung für seinen zweiteiligen Kinofilm gefunden: Darin schlüpft der schwedische Schauspieler Bill Skarsgard (Hemlock Grove) in das Kostüm des legendären Clown Pennywise.

Mehr dazu: Stephen King The Dark Tower geht in Produktion

Der Sohn von Stellan Skarsgard (Avengers: Age of Ultron) und Bruder von Alexander Skarsgard (Legend of Tarzan) dürfte vielen als Matthew aus der Filmreihe »Die Bestimmung« bekannt sein. Mit der Darstellung des dämonischen Clowns schlüpft Skarsgard in die Fußstapfen des legendären Tim Curry, der mit seiner Fratze aus der gleichnamigen TV-Verfilmung im Jahr 1990 die Alpträume der Kinder heimsuchte.

Ursprünglich war Will Poulter (We're the Millers) für die Rolle des Clowns im Gespräch, doch der sagte schließlich aus terminlichen Gründen wieder ab. Auch der Posten des Regisseurs wurde zwischenzeitlich neu vergeben, nachdem Cary Fukunaga (True Detective) nach kreativen Differenzen wieder ausstieg, Nun übernimmt Andres Muschietti (Mama) die Regie.

Wie The Hollywood Reporter berichtet, steht auch die übrige Besetzung fest. Demnach legen sich künftig Jaeden Lieberher (St. Vincent), Finn Wolfhard (Stranger Things), Jack Dylan Grazer (Tales of Halloween), Wyatt Oleff (Guardians of the Galaxy), Chosen Jacobs (Hawaii Five-0) und Jeremy Ray Taylor (Star Trek Into Darkness) mit dem dämonischen Clown an.

Die Vorlage spielt in den 1960er Jahren und handelt von einer Gruppe Kinder, die sich selbst den Club der Verlierer nennen. Als in ihrer Kleinstadt mehrere Kinder verschwinden oder werden ermordet werden, machen sich die Kinder auf die gefährliche Suche nach dem Mörder und stellen das Grauen in der Gestalt des Clowns Pennywise in der Kanalisation. Im festen Glauben, das Monster getötet zu haben, gehen die Jungs ihrer Wege. Doch 30 Jahre später taucht der dämonische Clown wieder auf und das Grauen geht weiter. Einzig die inzwischen erwachsenen Jungs kennen das Geheimnis und versuchen dem Monster end­gül­tig das Handwerk zu legen.

Ein US-Kinostart für den ersten Teil des Horrorfilms ist für nächstes Jahr geplant. Wann Stephen Kings Es auch in die deutschen Kinos kommt, steht noch aus.