Stranger Things : So würde Stranger Things als Retrospiel aussehen. So würde Stranger Things als Retrospiel aussehen.

Die neue, gruselige und absolut sehenswerte Netflix-Serie Stranger Things ist in den 80er-Jahren angesiedelt und stellt eine Hommage an Filmklassiker von Steven Spielberg und John Carpenter dar.

Diesen Stil hat der Künstler Matheus Bitencourt adaptiert und zwei GIFs erstellt, die zeigen, wie Stranger Things als 8-Bit-Retrospiel aussehen könnte. Keine Scheu, die GIFs enthalten keine Spoiler.

Zweite Staffel so gut wie sicher

Vielleicht stoßen diese Vorschläge ja bei den Serienschöpfern auf Gegenliebe. Die beiden Zwillingsbrüder Matt und Ross Duffer gaben schließlich erst kürzlich in einem Gespräch mit IGN bekannt, dass sie sich ein Videospiel zu ihrer Serie Stranger Things sehr gut vorstellen könnten und eine Brücke zwischen Staffel 1 und einer möglichen zweiten Staffel schlagen.

Und auch wenn Netflix es noch nicht offiziell bestätigt hat, stehen die Chancen für eine zweite Staffel sehr gut. Die würde laut den Brüdern Duffers ein Jahr nach den Ereignissen aus Staffel eins spielen.

Stranger Things spielt im Herbst 1983, als in einer Kleinstadt seltsame Dinge passieren. Als auch noch ein Junge spurlos verschwindet, begeben sich seine drei besten Freunde auf die Suche und geraten selbst in große Gefahr. Dabei treffen sie auf ein merkwürdiges kleines Mädchen mit übernatürlichen Kräften. In den Hauptrollen spielen Winona Ryder und David Harbour mit.