High5 gegen Frontal 21 : Fabian geht in "Endlich Montag" vom Youtube-Kanal High5 auf die Frontal 21-Sendung ein. Fabian geht in "Endlich Montag" vom Youtube-Kanal High5 auf die Frontal 21-Sendung ein. Vor kurzem erregte ein Beitrag des ZDF-Magazins Frontal 21 mit dem Titel »Kostenfalle: Kinderspiele im Internet« die Gemüter der Spielebranche. Darin wurde Entwicklern vorgeworfen, Kinder in Free2Play-Spielen zum Geldausgeben zu animieren. Dass Eltern dabei vielleicht auch eine gewisse Verantwortung haben, wurde völlig außen vor gelassen.

Fabian Siegismund vom Youtube-Channel High5 hat sich den Beitrag mal genauer angeschaut und ist zu einem wenig überraschenden Fazit gekommen: Das ist ja völliger Quatsch! Viel spannender ist dabei aber die völlig einseitige Berichterstattung seitens Frontal 21: Als Experten treten ausschließlich Personen vom Kriminologischem Forschungsinstitut Niedersachsen auf – Christian Pfeiffer lässt grüßen. Schaut euch den Beitrag von High5 unbedingt an - es ist schon spannend, mit welchen Tricks im Fernsehen gearbeitet wird.