Nintendo NX : Besteht Nintendo NX aus mehreren Geräten? Besteht Nintendo NX aus mehreren Geräten?

Aktuell verstärkt die französische Website Gameblog (via Playm) die Gerüchte rund um Nintendos kommende Konsole NX. Die soll anonymen Insider-Quellen zufolge tatsächlich ein Hybrid-Gerät, konkret eine Mischung aus Heimkonsole und Handheld sein.

Außerdem ist die Rede von Smartphone-Kompatibilität und einer Grafik auf PS4-Niveau. Gerüchte um den Hybrid-Charakter und die Leistung der Konsole sind schon länger im Umlauf. Eine der Quellen soll bereits an einem oder mehreren Projekten für die NX arbeiten und die Informationen ohnehin in Kürze vorgestellt werden.

Gerüchten zufolge könnte das sogar noch im Oktober passieren. Zumindest, dass die Vorstellung noch dieses Jahr stattfinden soll, steht schon fest. Die Hybrid-Konsole soll über das Grafik-Niveau einer PS4 verfügen - auch im Handheld-Modus. Neben abnehmbaren Controllern ist außerdem von einem Wireless-Dongle die Rede, der das Streamen auf den Fernseher ermöglicht.

Nintendo NX: Das wissen wir bereits

Final Fantasy und Zelda

Weitere Gerüchte beziehen sich auf Spiele oder die Auflösung der kommenden Nintendo-Konsole. Die soll beim integrierten Bildschirm angeblich 780 bis 900p betragen. Aufgrund der einfachen Architektur sind auch Ports möglich, im Gespräch sind aber auch große Spiele wie Final Fantasy 15, das Remake zu Final Fantasy 7 oder ein The Legend of Zelda: Breath of the Wild mit deutlich besserer Grafik.

Auch Platinum Games und Capcom könnten sich vorstellen, für die NX zu entwickeln, während Ubisoft über Projekte wie Yoshi & Rayman, Beyond Good & Evil 2 oder Splinter Cell nachdenken soll. Trotz unbefriedigender Test-Ergebnisse sei auch VR nicht ausgeschlossen. Einen Kommentar von Nintendo zu diesen Gerüchten gibt es allerdings bislang noch nicht.

Nintendo NX - Mögliche Controller-Konzepte