Epic Games : Epic Games Epic Games Natürlich ist es schamlose Schleichwerbung für Microsofts Spielekonsole, aber dennoch zeigt die nun auch im Internet veröffentlichte MTV-Dokumentation "Gears of War: The Race to E3" seltene Einblicke in die sonst doch eher verschlossene Entwicklerbranche. Der Fernsehsender hat das Team von Epic Games (UT 2004, Unreal Engines) in den vier Wochen vor der E3 begleitet und den Weg zur Demopräsentation nachgezeichnet.

Insgesamt gibt es zwölf Einzelvideos, die sich jeweils einer bestimmten Person oder Thema bei der Entwicklung des Spiels widmen. In den Interviews mit Epic-Gründer Tim Sweeny oder Lead-DesignerCliff Bleszinski gibt sich die Crew erstaunlich offen und spricht auch über Probleme sowie den immensen Druck in den Wochen vor der E3. Am Beispiel der am Sturmgewehr befestigten Kettensäge und den teilweise extremen Bluteffekten zeigt die Dokumentation auch die Konflikte und Diskussionen zwischen dem Entwicklerteam und Publisher Microsoft.

Am Ende steht eine rund sechs Minuten lange, spielbare Demo von Gears of War. Das fertige Spiel soll im Herbst 2006 zunächst für Xbox 360 erscheinen. Wenn es zumindest nach Publisher Microsoft geht, soll eine PC-Version später folgen.