Infinity Ward : cod4 cod4 Dramatische Szenen sollen sich derzeit im Firmengebäude des Entwicklers Infinity Ward (Call of Duty: Modern Warfare 2) in Encino im US-Bundesstaat Kalifornien abspielen. Augenzeugenberichten (die der Website G4 vorliegen) zufolge sollen nach einem Meeting der Studiobosse Vince Zampella und Jason West mit Vertretern des Publishers Activision mehrere »Türsteher-Typen« in den Büros aufgetaucht sein.

Der jährliche Geschäftsbericht von Activision Blizzard gibt (unter Kapitel 18: Commitments and Contingencies) auch den Grund für das Auftreten der Sicherheitskräfte an: Offenbar hat Activision der Börsenaufsichtsbehörde einen Fall von »Vertragsbruch und Gehorsamsverweigerung gegenüber der Konzernleitung« zweier Führungskräfte von Infinity Ward eingereicht. Als Folge der Personalermittlung kündigt Activision die Entlassung besagter Angestellter und ein gerichtliches Verfahren an. Das Studio selbst soll davon jedoch »nicht weiter beeinträchtigt werden«.

Infinity Ward : Jason West (l.) und Vince Zampella von Infinity Ward. Jason West (l.) und Vince Zampella von Infinity Ward. Offiziell ist bisher nicht bestätigt, ob die beiden besagten Führungskräfte tatsächlich West und Zampella sind. Offenbar ist aber zumindest West in den Vorfall verstrickt. So schreibt er folgendes als Facebook-Statusmeldung: »Jason West betrinkt sich. Und ist jetzt arbeitslos«. Auf der Business-Plattform LinkedIn steht außerdem seit kurzem seine Position »President/Game Director/CCO/CTO bei Infinity Ward« unter »frühere Anstellungen«.

Update: 18:00 Uhr: Auch Vince Zampella hat sein LinkedIn-Profil verändert und seine Anstellung bei Infinity Ward als vergangenes Beschäftigungsverhältnis gekennzeichnet. Damit scheinen tatsächlich sowohl West als auch Zampella als Folge eines nicht näher geklärten Vertragsbruchs entlassen worden zu sein.

Worin genau die Vorwürfe von Activision bestehen, ist zur Stunde noch unklar. Der Community-Manager Robert Bowling gibt sich über Twitter ahnungslos, er habe »keinerlei Informationen dazu«. Wir halten Sie natürlich über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden.

Jason West und Vince Zampella sind Mitbegründer des Entwicklerstudios Infinity Ward und waren beide zuvor bei Electronic Arts für die Medal of Honor-Spiele zuständig. Infinity Ward gehört seit 2003 Activision Blizzard (zuvor hatte Activision lediglich 30% der Geschäftsanteile) und beschäftigt derzeit etwa 100 Angestellte. Die Firmenleitung liegt seit 2001 bei Grant Collier, ebenfalls ein Gründungsmitglied des Unternehmens. Das aktuelle IW-Spiel, Call of Duty: Modern Warfare 2, gilt als das bisher weltweit am schnellsten verkaufte Unterhaltungsprodukt.