Runaway 2 : Runaway 2 Runaway 2 Da stiehlt sich ein Grinsen auf die Gesichter der starrenden Journalisten: Die adrette Comic-Schönheit Gina räkelt sich gemütlich im Urlaubsbett. Und die Dame schläft gern unbekleidet. Schade nur, dass Freund Brian immer dann ins Bild ragt, wenn Gina interessante Körperteile in die Kamera dreht. Aber es geht in Runaway 2 auch nicht ums Gaffen, sondern ums Retten: Eine Stunde darauf schmeißt Brian Gina aus dem Flugzeug. Hoppla, was ist denn da passiert? Wir finden's schnell heraus, denn stolz präsentiert Dtp den Nachfolger zur Adventure-Überraschung Runaway. In letzter Sekunde vor der E3 war eine Showversion fertig geworden.

Brian bruchlandet den beschädigten Flieger, so erzählt uns das flüssig animierte Comic-Intro - und Gina musste er hinauswerfen, weil der einzige Fallschirm nur eine Person tragen konnte. So steht der junge Mann nun im Dschungel neben dem Wrack und fragt sich, wo wohl seine Freundin gelandet ist. So geht's mitten hinein ins Abenteuer. Das bleibt sich treu: Schöner Comicstil, viele Gegenstände, originelle Rätsel. Wir schalten einen aufdringlichen Lemuren mit einem Spielzeughund aus, der Whiskey pinkelt - bizarr, aber im Spielverlauf nachvollziehbar. Nicht so toll: Eine Ladeluke müssen wir zweimal untersuchen, damit wir alle Gegenstände finden. Sowas nervt, wird aber hoffentlich noch entschärft.

Zugegeben: In Sachen Adventures ist auf der E3 nicht gerade Hochsaison. Klar aber, dass Runaway 2 das diesjährige Genre-Highlight ist. Wegen der knappen Vorlaufzeit gibt's im Moment zwar noch keine neuen Screenshots. Aber weil wir auch nur Männer sind, haben wir die schläfrig blinzelnde Bett-Gina auf Video aufgenommen. Wann Sie das zu sehen bekommen? Haha, nur Geduld...!