News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Das Schwarze Auge: Drakensang - In Deutschland über 100.000 Mal verkauft

Das Schwarze Auge: Drakensang wurde in Deutschland mehr als 100.000 Mal verkauft. Dafür verleiht der Branchenverband den Entwicklern den »BIU Sales Award«.

Von Michael Obermeier |

Datum: 02.03.2009 ; 18:52 Uhr


Das Schwarze Auge: Drakensang : Drakensang Drakensang Rekordergebnis für dtp und Radon Labs: das Rollenspiel Das Schwarze Auge: Drakensang hat sich in Deutschland über 100.000 Mal verkauft. Das gibt der Publisher per Pressemitteilung bekannt.

Zum Vergleich: Ubisofts Blockbuster Far Cry 2 ging in Deutschland im vergangenen Jahr lediglich 60.000 Mal über die Ladentheke. Mit der US-Konkurrenz von Blizzard Entertainment kann Drakensang aber nicht ganz mithalten: mehr als 400.000 Mal ist das World of Warcraft-Addon Wrath of the Lich King in Deutschland 2008 verkauft worden.

Der Branchenverband BIU hat den Erfolg mit dem »BIU Sales Award« honoriert. Die Entwicklung des kürzlich angekündigten Drakensang 2: Am Fluss der Zeit scheint durch die guten Verkäufe jedenfalls gesichert. In den nächsten Tag soll das in Aventurien angesiedelte Abenteuer nach Deutschland, Russland, Polen und der Tschechischen Republik auch in den USA, England und Frankreich in lokalisierten Fassungen erscheinen.

Das Schwarze Auge: Drakensang : Drakensang konnte seinerzeit nicht nur die GameStar-Redaktion (Spielspaß-Wertung: 85 Punkte) sondern auch die restliche Fachpresse (Durchschnittswertung: 83 Punkte) überzeugen. Anfang des letzten Monats hatte dtp den Verkaufspreis des Spiels auf 29,99 Euro gesenkt.

Trotz der Verwendung des kontroversen SecuROM-Kopierschutzes (Spore, Mass Effect) hat der Entwickler Radon Labs bei Drakensang auf Installationsbeschränkungen oder eine Online-Aktivierungs verzichtet. Der Verkaufserfolg gibt Radon Labs Recht, genaue Zahlen über illegal heruntergeladener Spiele gibt es allerdings nicht.

Ob die DSA-Lizenz deshalb ein automatischer Erfolgsgarant ist, wird sich spätestens im nächsten Jahr zeigen: dann tritt das klassische Rollenspiel Drakensang: Am Fluss der Zeit von Radon Labs gegen das Action-RPG DSA: Demonicon von TGC und Silver Style an.

Diesen Artikel:   Kommentieren (46) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar hawk2206
hawk2206
#1 | 02. Mrz 2009, 19:33
Super! Einer davon war ich. :)

Und wieder das elendige Thema: Warum vergleicht ihr DSA als Solo-RPG mit einem Addon für ein MMORPG? Weil Äpfel und Birnen schließlich auch beide Obst sind?
rate (60)  |  rate (2)
Avatar Look
Look
#2 | 02. Mrz 2009, 19:33
Was soll der Vergleich des Abverkaufes eines seit Jahren laufenden MMOs, welches in der Entwicklung mehrere Dutzend Millionen gekostet hat, mit einem reinen SP RPG aus einer fast einer Dekade brachliegenden Spielwelt, was mit man grad 2 Millionen entwickelt wurde?

Zum Thema, Glückwunsch, hoffentlich läuft das Auslandsgeschäft besser als bei Gothic.
rate (33)  |  rate (3)
Avatar 4K.Demo
4K.Demo
#3 | 02. Mrz 2009, 19:38
100k sind nen Witz im vergleich zu früher. Schade Radon Laps ... dafür das der PC in Deutschland die meistbenutze Spieleplattform war/ist.

Und wer genau liest: "Ubisofts Blockbuster Far Cry 2 ging in Deutschland im vergangenen Jahr lediglich 60.000 Mal über die Ladentheke."

... überrundet das Spiel sogar Ausländische Blockbuster.
rate (12)  |  rate (14)
Avatar Marven
Marven
#4 | 02. Mrz 2009, 19:46
nett nett für ein deutsches Spiel, wird wohl mal Zeit mir das zu holen :)
rate (17)  |  rate (2)
Avatar Frank Foster
Frank Foster
#5 | 02. Mrz 2009, 19:48
Gut das es eine Demo gab. Ich habs mir nicht gekauft.
rate (18)  |  rate (55)
Avatar AndrewThrawn
AndrewThrawn
#6 | 02. Mrz 2009, 20:04
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar realCHAOS
realCHAOS
#7 | 02. Mrz 2009, 20:05
Ja schön, wenn das ein gutes Ergebnis ist, ist nämlich ein tolles Spiel.
Klingt für mich trotzdem net sehr viel so 100k, soweit ja FarCry 2, wie immer man Blockbuster definiert, nen beschissenes Spiel war. Ich hoffe die zahlen verheißen trotzdem ein Nachfolger, auch wenn der Vergleich wohl eher dazu da ist die Zahl groß erscheinen zu lassen.

PS an GS: Denkt ihr wirklich eure vorgefertigten Meinungen und kleine Kommentare können die Meinungen beeinflussen?
rate (5)  |  rate (15)
Avatar realCHAOS
realCHAOS
#8 | 02. Mrz 2009, 20:11
Ja schön, wenn das ein gutes Ergebnis ist, ist nämlich ein tolles Spiel.
Klingt für mich trotzdem net sehr viel so 100k, soweit ja FarCry 2, wie immer man Blockbuster definiert, ein "ungenügend gutes" Spiel war. Ich hoffe die Zahlen verheißen trotzdem ein Nachfolger, auch wenn der Vergleich wohl eher dazu da ist die Zahl groß erscheinen zu lassen.

PS an GS: Denkt ihr wirklich eure vorgefertigten Meinungen und kleine Kommentare können die Meinungen beeinflussen?
rate (4)  |  rate (14)
Avatar ParaBellum
ParaBellum
#9 | 02. Mrz 2009, 20:25
Freut mich, Drakensang ist wirklich ein schönes Spiel!
rate (24)  |  rate (3)
Avatar Uran
Uran
#10 | 02. Mrz 2009, 20:30
Und das obwohl man auf diesen DRM Kopierschutz verzichtet hat. Im Gegensatz zu Far Cry 2.
Darum habe ich mir Drakensang, im Gegensatz zu Far Cry 2 auch gekauft. Und hatte eine Menge Spaß. Aber man kann es noch um einiges Verbessern , für Teil 2.
rate (6)  |  rate (5)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Samstag, 19.04.2014
09:00
07:09
Freitag, 18.04.2014
18:05
18:00
17:26
16:45
15:15
13:56
13:29
12:59
12:05
11:55
11:54
11:53
11:25
11:17
11:01
10:51
10:25
10:03
»  Alle News
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten