Fallout-Onlinerollenspiel : Gerüchte über Interplay-Käufer Gerüchte über Interplay-Käufer Der amerikanische Spielehersteller Interplay hat das Onlinerollenspiel-Projekt mit dem Codenamen V13, auch besser bekannt als Fallout Online, jetzt an einen richtigen externen Spieleentwickler übergeben. Interplay hat einen Vorvertrag, eine Art Willenserklärung, unterzeichnet, laut dem er das Spiel finanzieren wird. Für Fallout Online sind jetzt bislang wenig bekannte Entwickler verantwortlich: Die in Bulgarien beheimateten Masthead Studios sollen die schwere Aufgabe übernehmen, aus der Fallout-Lizenz ein Online-Rollenspiel zu machen. Bislang sind die Masthead Studios für uns eher unbekannt, da sie noch kein Spiel fertig gestellt haben. Der Erstling, das Online-Rollenspiel Earthrise, ist aber schon weit fortgeschritten. Es entführt den Spieler genau wie Fallout den Spieler in ein postapokalyptisches Szenario entführt. Im Gegensatz zum Spieleklassiker hat es die Menschheit aber deutlich besser geschafft, mit der neuen Situation zurechtzukommen: Es gibt deutliche technische Fortschritte und auch ein Wiederaufbau hat stattgefunden.

Fallout-Onlinerollenspiel : Earthrise Earthrise Laut der Vereinbarungen sollen die Entwicklungstools von Earthrise auch bei der Entwicklung von Fallout Online zum Einsatz kommen. Bei Interplay wird schon seit November 2007 an Fallout Online gearbeitet, offensichtlich aber mehr am Konzept und Design. Der Interplay-Chef Herve Caen sagt dazu: "Unsere Planung und das bereits fertig gestellte Design für Project: V13 werden zusammen mit Mastheads Entwicklungswerkzeugen und deren wachsenden Team das einzigartige Spiel Realität werden lassen."

Ende November 2006 hatte sich mit Interplay eine längst tot geglaubte Spielefirma wieder zu Wort gemeldet. Nach zwei Jahren, in denen vor allem die Schulden reduziert wurden, hatte der alte Chef Herve Caen eine Pariser Investmentbank aufgetrieben, die ihm nicht nur Geld gab, sondern auch bei der Platzierung neuer Aktien half. Interplay verkaufte die Einzelspieler-Rechte an der Marke Fallout an Bethesda weiter. Das Ergebnis, Fallout 3, ist bestens bekannt. Mit dem neuen Geld wird seitdem das Online-Rollenspiel auf Basis der Fallout-Marke finanziert.