Need for Speed: ProStreet : Need for Speed ProStreet 4 Need for Speed ProStreet 4 Nachdem Electronic Arts am Wochenende die ersten Autos für Need for Speed: ProStreet enthüllt hatte, gibt es nun auch die passenden Screenshots dazu. Auf den sechs Bildern, die von der Xbox 360-Version des Rennspiels stammen, sind unter anderem ein BMW M3, Golf GTI und Mitsubishi Lancer zu sehen. Die Screenshots finden Sie in unserer Online-Galerie von Need for Speed: ProStreet.

Need for Speed: ProStreet : Bei den englischen Kollegen von CVG finden Sie zudem noch weitere Bilder, auf denen unter anderem der Audi S4 in edlem Schwarz sehen ist. Auf den Screenshots ist auch eine der größten Änderungen von ProStreet gegenüber den Vorgängern Underground, Most Wanted und Carbon zu erkennen: Sie sind nicht mehr in einer freibefahrbaren Stadt unterwegs. Die Rennen werden nun auf abgegrenzten Rennstrecken ausgetragen, die zum Teil aus der US-amerikanischen Formula Drift-Serie übernommen wurden. Zudem soll der Realismusgrad im neuen Need for Speed-Teil wieder etwas ansteigen. Neben einem Schadensmodell für die Autos soll sich auch das Fahrverhalten der Rennwagen mehr an den echten Vorbildern orientieren. Wobei Anfänger jedoch zahlreiche Fahrhilfen zuschalten können und sich das Spiel dann wieder wie die jüngsten, eher Arcade-lastigen Vorgänger spielen soll.