Stronghold Legends : Stronghold Legends Stronghold Legends Unsere erste Newsmeldung zu Stronghold 2 Legends traf im GameStar-Forum auf gemischte Gefühle: »Ich weiß ja nicht, Magie im Stronghold-Universum?« »Wie kommste auf Magie? Nur weil's in Legends um König Artus, Siegfried und Vlad Tepes geht?« »Die drei hat's doch echt gegeben, oder nicht?« Ob es Siegfried, Artus und den Grafen Dracula nun tatsächlich gab, das sei mal dahingestellt, in jedem Fall hat uns Entwickler Firefly gezeigt, was in Stronghold Legends auf Sie zukommt. Und siehe da: Es wird tatsächlich magisch.

Stronghold Legends bietet drei Kampagnen, eine für jede der Hauptfiguren. Die drei kommandieren mystische Truppen, Dracula hat entsprechend die höllischen Heerscharen unter sich: Kamikaze-Fledermäuse, kletternde Dämonen oder feurige Wichtel. Drachen fliegen kurzerhand über die feindlichen Schutzwälle hinweg, turmhohe Riesen reißen Mauern in kürzester Zeit ein. Dazu kommen insgesamt zwölf Helden, die ähnlich verheerende Fähigkeiten haben. Merlin zum Beispiel verschießt mächtige Blitze.

Stronghold Legends ist damit praktisch ein klassisches Echtzeit-Strategiespiel. Dabei muss es sich allerdings mit aktuellen Genregrößen messen -- und in Sachen Grafik sieht es gegen Schlacht um Mittelerde 2 im wahrsten Sinne des Wortes alt aus.

Mehr Informationen zur E3 finden Sie auf unseren Sonderseiten .