Steam - Vorinstalliert auf Alienware-PCs

Alienware PCs und -Notebooks werden in Zukunft standardmäßig mit Steam ausgeliefert.

von Michael Obermeier,
25.11.2009 10:39 Uhr

Der Computerhersteller Alienware wird in Zukunft Area-51- sowie Aurora-PCs und M17x- sowie M15x-Notebooks standardmäßig mit dem Spiele-Dienst Steam ausliefern. Außerdem soll auf den Festplatten der Rechner bereits der Ego-Rätselspaß Portal vorinstalliert sein. Das berichtet die offizielle Steam-Website.

Laut Frank Azor, Senior Manager für Produktplanung bei der Alienware-Mutter Dell, habe Valve mit Steam durch Freundeslisten, automatische Updates und einer mehr als 950 Titel umfassenden Spielebibliothek sehr dazu beigetragen Spielen auf dem PC zu vereinfachen. Diesen Service möchte Dell an seine Kunden weitergeben.

Die Kooperation dürfte signifikante Auswirkungen auf die Verbreitung von Steam haben. Immerhin machen so Einsteiger auf den vorkonfigurierten und –installierten Alienware-Rechnern ihre ersten Erfahrungen mit PC-Spielen direkt mit Steam. Bereits jetzt hält die Valve-Plattform geschätzte 70% Marktanteil beim digitalen Vertrieb von Spielen.


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.