Längst nicht alle Hoffnungsträger waren auf der E3 zu sehen, auf einige Spiele warteten wir vergeblich. Ein kurzer Überblick:

* Blizzard hielt sich über zukünftige Projekte bedeckt, weder ein Diablo 3 noch ein StarCraft 2 wurden angekündigt.

* THQ verzichtete auf Stalker, die Shooter-Hoffnung wurde nicht gezeigt

* Electronic Arts behielt die gesamte Sportspiel-Generation 06 in der Schublade - zumindest für den PC

* Atari hatte Dragonshard angekündigt, dann aber doch nicht dabei

* Bethesda-Besucher hofften auf Fallout 3, wurden aber enttäuscht

Ach ja: Und Duke Nuken Forever war auch nirgends zu entdecken.