Die Deutsche Telekom droht mit dem Ausbaustopp ihres Hochgeschwindigkeitsnetzes VDSL! Gegenüber dem Handelsblatt betonte Telekom-Chef Kai-Uwe Ricken, dass bei einer drohenden Auflage der EU-Kartellbehörde, nicht wie ursprünglich geplant 50 deutsche Großstädte, sondern lediglich 10 Städte mit VDSL versorgt werden.

Die Telekom fordert bei einer Investition von drei Milliarden Euro Regulierungsfreiheit, welche die Bundesregierung per Gesetzesentwurf mittlerweile ermöglicht hat. Die Konkurrenz aber auch die EU-Kommission will sich dies jedoch nicht gefallen lassen, letztere drohte der Bundesregierung sogar mit rechtlichen Konsequenzen.