3D-Chat von Kult-Spieleentwickler : Club Cooee Club Cooee Kein geringerer als Alexander Jorias, Entwicklungschef von so legendären Spielen wie Schleichfahrt (1996) und Aquanox (2001), hat mit seiner neuen Firma Cooee einen neuartigen Messenger entwickelt, der ein etwas anderes Konzept verfolgt, als klassische Chat-Tools wie ICQ & Co.

Durch die kostenlose 3D-Chatworld Club Cooee werden die Möglichkeiten des klassischen Instant Messaging in eine multimediale 3D Online-Welt transportiert. Die läuft direkt auf dem Desktop, ohne Windows-Fenster und läuft parallel zu anderen Anwendungen im Hintergrund. Dabei belegt Club Cooee nur minimale System-Resourcen. Die Mitglieder von Club Cooee interagieren nicht über ein textbasiertes Interface, sondern sind Teil einer 3D-Welt und können sich dort frei bewegen.

3D-Chat von Kult-Spieleentwickler : Die User in Club Cooee können miteinander chatten, neue Leute kennenlernen und Freunde einladen. In Club Cooee ist jedes Mitglied durch einen animierten dreidimensionalen Avatar dargestellt, der sich frei in Räumen bewegt -- direkt auf dem Desktop des Users.

Diesen Avatar kann jeder User frei nach seinen Vorstellungen gestalten, ihn etwa ganz in seinem persönlichen Stil kleiden und ihn nach und nach mit weiteren Accesoires wie z.B. Taschen ausstatten. Die Avatare seiner Freunde kann sich der User wie bei einer Freundesliste auf seinen Desktop holen und ist immer informiert, ob sie gerade online sind und was sie gerade tun. Mit seinem Avatar chattet der User entweder wie bei einem Messenger einzeln mit seinen Freunden oder er betritt die Welt von Club Cooee und trifft sich gemeinsam mit anderen zum Multichat in Räumen. Durch die vielen Animationen der Avatare können die User dort gemeinsam tanzen und Party machen, flirten, oder Emotionen wie Freude oder Traurigkeit ausdrücken. Zudem können alle User in Club Cooee eigene Events veranstalten und andere User dazu in Ihre Räume einladen. Die besten Momente kann der User in Club Cooee mit Fotos festhalten und diese auf sein Webseitenprofil hochladen.

Jeder Nutzer kann in Club Cooee seinen eigenen Raum als individuelle multimediale 3D Chatumgebung einrichten, in dem der Avatar zu Hause ist. Der Raum kann mit Möbeln, Bildern, Pflanzen, Fernsehern, Spielkonsolen usw. ausgestattet werden. So können User zum Beispiel ihre eigene virtuelle Disko eröffnen, eine Insel bewohnen oder sich einen Garten anlegen. Zusätzlich lässt sich die eigene Lieblingsmusik oder auch Youtube Videos einbinden, die dann gemeinsam mit Freunden angeschaut werden können. Bestimmte Gegenstände lassen sich auch direkt mit den Lieblingswebseiten der User verlinken. So wird der Raum zur individuellen Visitenkarte des Users, die er auf seiner Homepage oder in seinem Blog einbinden kann.

Wer mehr über die Leute, die er in Club Cooee trifft, erfahren möchte, klickt einfach auf den Avatar und kann in dem Webseitenprofil des User schmökern, Nachrichten hinterlassen und bei Einverständnis sein Freund werden.

3D-Chat von Kult-Spieleentwickler : Auch GameStar hat einen Raum in Club Cooee. Dort finden Sie Infos über Gamestar und den Die Sims 3- Release, Links zu den neuesten Artikeln oder Sie können eine Folge "Die Redaktion" anschauen. Wer sich anmeldet, bekommt direkt das spezielle GameStar –T-Shirt für seinen Avatar und kann ein Jahres-Abo von GameStar gewinnen.

Der kleine Client wiegt nur 3 Megabyte, benötigt geringe Systemanforderungen und kann somit auf jedem Computer oder Laptop installiert werden. Club Cooee läuft im Hintergrund auf dem Desktop ohne andere Anwendungen zu stören und ist unabhängig vom Internet-Browser.

» Sims-Fans im GameStar 3D-Chat treffen

Club Cooee