Making Games News-Flash : Der Cloud-Gaming-Anbieter Gaikai will seinen Spiele-Streaming-Dienst demnächst auch auf Facebook anbieten. Über eine App sollen so vollwertige Core-Spiele und hardwarehungrige Demos auch über das Social Network verfügbar sein. Auf der Branchenmesse Cloud Gaming Europe zeigte Firmen-Chef David Perry World of Warcraft als ein Beispiel.

»Facebook ist im Bereich der Casual Games bereits führend, mit uns können sie auch bei den Core Games ganz vorne stehen. Ein Klick und bumm: man spielt World of Warcraft«, so Perry bei der Präsentation. Cloud-Gaming-Dienste wie Gaikai oder OnLive berechnen Spiele vollständig auf ihren leistungsfähigen Rechnern und übertragen dann nur noch den Bildinhalt als Stream zum Spieler. Der Client benötigt somit nur noch eine schnelle Internetanbindung, lokale Festplatten oder teure Hardware fallen weg.


Weitere aktuelle Meldungen:

  • Abstimmung über Stop Onliny Piracy Act verschoben, Obama verlangt Änderungen

  • Amazon präsentiert Spiele-Charts 2011 für Retail Games und Download-Titel

» alle Details lesen Sie auf makinggames.de

Link des Tages
Headcrabs aus Half-Life sind von gestern, Headcats heißt der neue Trend.

» Headcats statt Headcrabs


Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.