Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Ken Levine schließt sein Studio Irrational Games (BioShock Infinite), um sich beim Mutterkonzern Take-Two mit einem kleineren Team neuen Projekten zu widmen. Was bedeutet das für die Belegschaft von Irrational Games, die BioShock-Serie und storylastige AAA-Produktionen im Allgemeinen? Darüber diskutieren André Peschke und Making-Games-Chefredakteur Heiko Klinge in einer für alle GameStar.de-Besucher frei verfügbaren Spezialfolge unseres Videoformats GameStar TV.

Alle anderen Folgen von GameStar TV finden Sie im Premium-Bereich von GameStar.de

» Zu GameStar.de Premium