Visceral Games : Amy Hennig steht ab sofort bei Visceral Games unter Vertrag und arbeitet dort an einem Star-Wars-Spiel. Amy Hennig steht ab sofort bei Visceral Games unter Vertrag und arbeitet dort an einem Star-Wars-Spiel.

Update 13: April 2014: Amy Hennig erhält bei ihren Arbeiten am noch nicht offiziell angekündigten Star-Wars-Spiel von Visceral Games Unterstützung von Todd Stashwick. Dies gab Hennig jetzt via Twitter offiziell bekannt.

Stashwick war vor kurzem noch bei Naughty Dog als Schauspieler für die Motion-Capturing-Aufnahmen von Uncharted 4 im Einsatz. Wie Stashwick wenig später via Twitter erklärt hat, wollen er und Amy Hennig ein möglichst fesselndes Spiel abliefern.

»Als bekennende Spiele- und Star-Wars-Geeks wollen Amy und ich ein Spiel machen, das wir auch selbst spielen wollen. Wir werden unsere größten Kritiker sein.«

Originalmeldung. Der Publisher Electronic Arts hat vor kurzem die Creative-Direktorin Amy Hennig für sein Entwicklerstudio Visceral Games rekrutiert. Dort soll Hennig ab sofort an dem noch nicht offiziell angekündigten NextGen-Star-Wars-Spiel mitwirken. Dies alles geht aus einem Blog-Eintrag auf der offiziellen Webseite von Electronic Arts hervor.

Amy Hennig musste Anfang März dieses Jahres bei dem Entwicklerstudio Naughty Dog ihren Hut nehmen. Dort war sie sowohl als »Creative Director« als auch in der Rolle der Autorin für die Action-Adventure-Serie Uncharted verantwortlich.

Ihr Abgang bei Naughty Dog sorgte in den Medien für einiges an Aufsehen. Gerüchten zufolge erfolgte der Abgang von Henning nicht ganz freiwillig. Angeblich sollten Neil Druckmann und Bruce Straley etwas nachgeholfen haben. Allerdings meldeten sich wenig später die beiden Präsidenten von Naughty Dog, Evan Wells und Christophe Balestra, offiziell zu Wort, um diese Gerüchte offiziell zu dementieren.

Weitere Details zu dem besagten Star-Wars-Spiel gibt es allerdings noch immer nicht.

Uncharted 3: Drake's Deception