Plus-Tag in der GameStar-Redaktion : Posieren für das Gruppenfoto mit Micha und Sebastian: Danke an alle Teilnehmer – es war uns ein Vergnügen Posieren für das Gruppenfoto mit Micha und Sebastian: Danke an alle Teilnehmer – es war uns ein Vergnügen

Zum zweiten Geburtstag von GameStar Plus haben wir eine alte GameStar-Tradition wiederaufleben lassen: den Tag der offenen Tür. Über 100 Plus-Mitglieder haben sich für einen Besuch in der Münchner GameStar-Redaktion beworben, zehn von ihnen haben wir am 15. Juli zu uns eingeladen. Ein Gewinner konnte kurzfristig leider nicht teilnehmen, es war uns aber ein großes Vergnügen, die übrigen neun bei uns begrüßen zu dürfen. Zumal eine Gemeinschaft von neun Gefährten ja ebenfalls große Tradition hat, siehe Herr der Ringe.

Werbefreiheit und exklusive Extras: Das ist GameStar Plus

Auf dem Programm stand jedoch nicht, einen Ring in einen Vulkan zu werfen, sondern ein Rundgang durch die Redaktion und der Plausch mit Redakteuren. Uns hat das enorm viel Spaß gemacht! Es ist eben noch schöner, sich von Angesicht zu Angesicht zu treffen, als im GameStar-Forum, auf Facebook oder anderswo Textnachrichten auszutauschen. Am schnellsten geklärt war übrigens, dass keiner der Teilnehmer Pokémon Go spielt. Das Taschenmonster-Jagdrevier der Redaktion blieb also ungestört.

Durch Programm und Redaktion führten zwei exotische Schönheiten (na gut, es waren Michael Graf und Sebastian Stange), unterstützt von Petra Schmitz, die schneller zieht als Lucky Luke. Natürlich ihre Kamera, der wir die Erinnerungsfotos in der Bildergalerie weiter unten verdanken. Viele Kollegen gaben zudem Einblicke in ihre Arbeit: Heiko klagte über die Wehen des Chefredakteursdaseins (»Wohin nur mit all dem Reichtum?«), Clape präsentierte unseren Videobereich, dessen Geschicke er sei dem Weggang von Andre Peschke lenkt, und Michi Obermeier erklärte, wie genau unsere tägliche Newsshow entsteht - und was dabei so alles schiefgehen kann.

Plus-Tag 2016
Was macht so eine Redaktion eigentlich den ganzen Tag? Dimi, ein seltsam bewaffneter Maurice, Sebastian, Reiner und Micha erklären, wie sich GameStar.de tagtäglich mit Artikeln und Video füllt.

Beim Studiodreh von GameStar TV (siehe unten) standen unsere neun Besucher dann selbst im Rampenlicht und erzählten Sebastian unter anderem von ihren kuriosen Lieblingsspielen, heimlichen Free2Play-Leidenschaften und CSGO-Lotterien. Danach gab's Feedback bei Kaffee und Kuchen, und schließlich wurde auch noch gespielt! Zum Abschluss durften unsere Besucher nämlich die Alpha von Battlefield 1 und die HTC Vive ausprobieren.

Wir danken allen Besuchern und natürlich auch allen Bewerbern, die es diesmal leider nicht geschafft haben. Wir jedenfalls hatten großen Spaß mit der Aktion - wenn es die Zeit erlauben würde, würden wir euch gerne häufiger einladen, spätestens dann zum dreijährigen Plus-Jubiläum! So eine wiederbelebte Tradition will schließlich gewahrt werden.

Zwei Jahre GameStar Plus: Zeit, danke zu sagen!