PlayStation Now : Laut einem Gerücht kündigt Sony schon bald PlayStation Now auch für den PC an. Laut einem Gerücht kündigt Sony schon bald PlayStation Now auch für den PC an.

Schon bald könnten PlayStation-3-Klassiker wie The Last of Us oder Uncharted 3 auch über einen PC spielbar sein. Das geht zumindest aus einem aktuellen Gerücht hervor.

Wie die französische Webseite Gamekult berichtet, wird Sony am 23. August 2016 den Streaming-Dienst PlayStation Now offiziell für den PC ankündigen. Der Service soll zunächst in Belgien, den Niederlanden und Großbritannien starten und eine Woche später unter anderem auf die USA und Kanada ausgeweitet werden.

Des Weiteren ist dem Bericht zu entnehmen, dass für PlayStation Now auf dem PC mindestens Windows 7 sowie eine Internetleitung mit 5 MByte/s benötigt wird. Eine offizielle Bestätigung seitens Sony steht bisher noch allerdings noch aus.

Was ist PlayStation Now

Bei PlayStation Now handelt es sich um einen Spiele-Streaming-Service, der auf der Technologie des im Sommer 2012 von Sony übernommenen Unternehmens Gaikai basiert. Der Dienst ermöglicht es, ausgewählte PlayStation-3-Spiele auf die PlayStation 4 zu streamen wie es bereits mit Filmen, Musik und Serien möglich ist - und zwar völlig ohne Datenträger oder Download. Derzeit stehen zirka 400 Spiele via PlayStation Now zur Verfügung.

Bereits mit dem Firmware 3.5 für die PlayStation 4 hat sich Sony dem PC genähert: Per Remote Play ist es mittlerweile möglich, PS4-Spiele über einen Windows-Rechner zu spielen.