Das Geisterhaus aus Super Mario Bros. zum selber erkunden? Eine echte Go-Kart-Rennstrecke mit lebensgroß nachgebauten Mario-Karts? Oder The Legend of Zelda als Wildwasserfahrt? Dies und mehr könnte bald Realität werden. Nintendo hat eine Kooperation mit den Betreibern der Universal-Studio-Parks bekannt gegeben.

Mehr zum Thema: Zelda: Majora’s Mask - Fan-Film »Terrible Fate« ist schlicht fantastisch

Im oben eingebundenen Video stellen Mario-Erfinder Shigeru Miyamoto (Nintendo) und Mark Woodbury (Universal Creative) ihre gemeinsamen Pläne vor. Es ist geplant, in drei von Universal betriebenen Freizeitparks in Hollywood, Orlando und in Osaka (Japan) Attraktionen und Themenbereiche mit den berühmten Nintendo-Marken wie Mario, Zelda und Co. zu entwickeln.

Wann und in welchem Umfang diese Attraktionen gebaut und eröffnet werden, ist bisher nicht bekannt.

Mario Kart 8
Screenshots von den Amiibo-Outfits